Backstage
Daniel Hope BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

03.02.2011

Daniel Hopes Festspiel-Visionen

Daniel Hope, Daniel Hopes Festspiel-Visionen © Harald Hoffmann / DG

Im kommenden Sommer gehen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, das drittgrößte Klassik-Festival Deutschlands, in ihre 22.Runde. Und sie haben mit dem Geiger und Musik-Visionär Daniel Hope einen neuen Künstlerischen Direktor, der mit vielen eigenen Ideen Akzente setzen wird. Der Zusammenarbeit mit dem international renommierten Künstler waren im vergangenen Jahr bereits gemeinsame Projekte voraus gegangen, in denen Daniel Hope besondere Wert auf die Nachwuchsförderung legte.

Stargast der diesjährigen Festspiele vom 10. Juni bis 11. September 2011 wird außerdem mit 19 Konzerten der Cellist Li-Wei Qin sein. Der Musiker, hieß es im Rahmen einer Pressekonferenz in Schwerin am Donnerstag, verkörpere mit seiner Leidenschaft für die europäische Musiktradition wie kaum ein anderer das Thema „Ost trifft West“. Darüber hinaus werden Stars wie die Geigerinnen Julia Fischer und Midori oder die Cellistin Sol Gabetta erwartet, die der neue Künstlerische Leiter auf seine Wunschliste gesetzt hat.

Darüber hinaus aber tritt Daniel Hope auch selbst als Geiger in Erscheinung. Am 18.Juni beispielsweise verwirklicht er in Neubrandenburg die Uraufführung einer Auftragskomposition der Festspiele, Bechara El Khourys „War Concerto“ mit dem NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Cornelius Meister. Und am 2.Juli unterweist Hope in Redefin Klassikhörer in der Kunst des Beifalls, gemäß des gleich lautenden Titels seines aktuellen Buchs „Wann darf ich klatschen?“.


KOMMENTARE

Kommentar speichern