Backstage
Daniel Hope BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

09.05.2012

Beethovenfest Bonn 2012: Daniel Hope im Beethoven-Haus

Daniel Hope, Beethovenfest Bonn 2012: Daniel Hope im Beethoven-Haus © Harald Hoffmann/DG

„Wahre Kunst ist EIGENSINNIG, lässt sich nicht in schmeichelnde Formen zwängen“, notierte Beethoven 1820 in ein Konversationsheft. Ausgehend von diesem Zitat betrachtet das diesjährige Beethovenfest Bonn unter dem Motto „Eigensinn“ den Künstler in einem globalen Umfeld. Im Fokus stehen die Musiker, die wie Beethoven mit ihren Ideen der Zeit voraus sind und unbeirrt ihren Weg gehen. Dabei überschreiten sie Grenzen und geben durch ihre Programme sowie individuellen Ansätze Statements ab.“, heißt es im Grußwort der Intendantin des Beethovenfestes Bonn, Ilona Schmiel.

Zu dieser Art „Grenzgänger“ zählen in diesem Jahr neben vielen anderen prominenten Künstlerinnen und Künstlern auch Lisa Batiashvili, Daniel Hope, Pierre-Laurent Aimard, Esa-Pekka Salonen sowie Mojca Erdmann und Jan Lisiecki. Hauptveranstaltungsort des alljährlichen Beethovenfestes Bonn ist die Beethovenhalle: hier wird das Beethovenfest am 7. September vom City of Birmingham Orchestra unter Leitung von Andris Nelsons eröffnet und genau einen Monat später, am 7. Oktober mit Beethovens 9. Symphonie beendet. Dazwischen liegen vielfältige Konzerte mit Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlichster Genres, die sich dem Genie Beethoven und seinem monumentalen Oeuvre von den verschiedensten Seiten annähern. Und Sie, liebe Leserinnen und Leser von KlassikAkzente.de, können im September hautnah dabei sein.

Das Beethovenfest Bonn verlost gemeinsam mit KlassikAkzente.de 1 x 2 Freikarten in der 1. Kategorie für das Konzert von Lisa Batiashvili und dem WDR Sinfonieorchester Köln unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste am Donnerstag, den 13.9.2012, in der Beethovenhalle inklusive einer Übernachtung im 5-Sterne-Hotel sowie 2 Bonn Regio Welcome Cards, die Ihnen u.a. freien Eintritt in über zwanzig Museen gewähren. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, unsere Gewinnspielfrage richtig zu beantworten.

Am 13. September zum Beispiel gastiert der Geiger Daniel Hope im Beethoven-Haus mit seinem Programm „Hommage an Joseph Joachim“. Daniel Hope ist berühmt für seine musikalische Vielseitigkeit und Kreativität – er selber bezeichnet sich als „violinist, broadcaster, author, musical activist and producer“. In seinem aktuellen Programm widmet er sich einem Geiger, der maßgeblich zur Verbreitung von Beethovens Violinkonzert beigetragen hat: Joseph Joachim. Das Programm vereint Kompositionen, die für Joachim geschrieben, von ihm inspiriert, uraufgeführt oder komponiert wurden. Daniel Hope wird begleitet von Sebastian Knauer, der beim Beethovenfest Bonn für seine einfühlsamen Künstlerporträts bekannt ist.


KOMMENTARE

Kommentar speichern