Backstage
Daniel Kehlmann, Daniel Kehlmann BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

01.09.2015

Daniel Kehlmanns "Schelmenroman“ Ich und Kaminski ab September in den deutschen Kinos!

Daniel Kehlmann, Daniel Kehlmanns Schelmenroman Ich und Kaminski ab September in den deutschen Kinos!

2005 erzielte Daniel Kehlmann mit seinem Roman Die Vermessung der Welt einen absoluten Überraschungserfolg. Wochenlang hielt sich die unterhaltsame Geschichte um den Mathematiker Carl Friedrich Gauß und den Forscher Alexander von Humboldt auf Platz eins der SPIEGEL-Bestsellerliste. Die internationale Resonanz war überwältigend und torpedierte den jungen Deutsch-Österreicher mitten ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Was weniger bekannt ist: Bereits zwei Jahre zuvor zog Kehlmann mit einer raffiniert-komischen Geschichte die literarische Aufmerksamkeit auf sich. Sein fünfter Roman Ich und Kaminski folgt dem jungen und sehr ehrgeizigen Kunsthistoriker Sebastian Zöllner auf den Spuren des fast vergessenen Malers Kaminski, der sich mittlerweile, gut bewacht von Tochter und Haushälterin, in die Alpen zurück gezogen hat. Die explosive Mischung der beiden Charaktere äußert sich in einer satirischen Berg- und Talfahrt, bei der die Protagonisten an ihre Grenzen stoßen. Kehlmann jongliert meisterhaft mit dem Genre des Künstlerromans und kombiniert beißende Dialoge mit trockenem Humor.

Jetzt wurde das szenische Potential von Kehlmanns Frühwerk auch vom Medium Film entdeckt. Geradezu einladend für eine Verfilmung sind die detailreichen Beschreibungen, die anschaulich geschilderten Szenarien und die spitzfindigen zwischenmenschlichen Begegnungen. So lässt sich ab dem 17. September 2015 die abenteuerliche Geschichte von Zöllner und Kaminski auch auf der Leinwand bewundern. Für die Romanverfilmung konnte Regisseur Wolfgang Becker unter anderem deutsche Schauspielgrößen wie Daniel Brühl gewinnen. Der blinde Maler wird hervorragend dargestellt von Jesper Christensen, die junge Schauspielerin Amira Casar besticht mit verführerischem Charme als Kaminskis Tochter Miriam.

Bereits 2004 erschien der Roman, unter anderem gelesen von Anian Zollner, Rudolf Wessely, als Hörspiel. 2006 sprach der Autor seinen Text für Deutsche Grammophon Literatur ein.

Wir verlosen 3x ein intermediales Gesamtpaket bestehend aus einem Hörbuch und zwei Freikarten für Ich und Kaminski in unserem Gewinnspiel. Meisterhafte Literatur zu Hause und im Kino genießen!

Website zum Film: www.ichundkaminski.x-verleih.de

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern