Backstage
Dee Dee Bridgewater BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

19.10.2005

Leverkusen klotzt

Dee Dee Bridgewater, Leverkusen klotzt

Zwar kennt man die Leverkusener Jazztage seit Jahren als außergewöhnliches Forum für improvisierende Musik. Für die 26. Runde, die von 3. bis 12. November stattfinden wird, wurde aber ein besonders exquisites Programm zusammengestellt, das ein Highlight an das andere reiht.

So kann man zur Eröffnung zum Beispiel der Keyboard-Legende Joe Zawinul und dessen Weather Report-Kollegen Victor Bailey (3.11.) lauschen. Tags drauf geben sich die Frauen die Ehre und versammeln neben Altmeisterin Marianne Faithfull auch junge Vokal-Kolleginnen wie Rebekka Bakken, Anna Maria Jopek und Cécile Verny (4.11.) auf der Bühne. Besonders hip verspricht der 8. November zu werden, wenn neben den tok tok tok sich die Jazz-Diva Dee Dee Bridgewater und der Soundtüftler Eivind Aarset einfindet.

Weitere Höhepunkte werden unter anderem Khaled (9.11.), Manu Katché (11.11.) und die Wiederkunft der Progjazzrocker Soft Machine (12.11.) sein. Die mit dem Festival zusammenhängenden Konzerte von Jan Garbarek mit dem Hilliard Ensemble in der Kölner St. Agnes Kirche (18./19.11.) waren sogar so gefragt, dass für den 19. November um 22 Uhr ein Zusatzkonzert angesetzt werden musste, für das noch Restkarten erhältlich sind.

 

Mehr Informationen gibt es unter www.leverkusener-jazztage.de


KOMMENTARE

Kommentar speichern