Backstage
Diana Krall, Diana Krall BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

18.12.2012

Jahresbestenlisten der New York Times und der Sunday Times

Diana Krall, Jahresbestenlisten der New York Times und der Sunday Times © Universal Music

Wie immer, wenn sich ein Jahr dem Ende zuneigt, veröffentlichen Zeitungen und Kritiker ihre Bestenlisten. Aus dem schier unüberschaubaren Meer dieser Bestenlisten haben wir die einiger der besten internationalen Jazzkritiker herausgepickt: Nate Chinen und Ben Ratliff von der New York Times sowie Clive Davis von der Londoner Sunday Times. In der New York Times setzte Nate Chinen Tim Bernes erstes eigenes ECM-Album “Snakeoil” auf Platz 1 seiner Bestenliste. “Ein prächtiges, grüblerisches Statement von einem Altsaxophonisten und Komponisten mit felsenfester Gesinnung, das ein agiles kammermusikähnliches Quartett mit Klarinettist Oscar Noriega, Pianist Matt Mitchell und Drummer Ches Smith vorstellt. Aufgenommen mit eindringlicher Klarheit, ist dies ein Album, das einen dazu ermuntert, sich zu vollkommen darin zu vertiefen, während es sich gleichzeitig sträubt, seine Geheimnisse preiszugeben.” In der Gunst des NYT-Kollegen Ben Ratliff rangiert hingegen das ECM-Debütalbum des japanischen Pianisten Masabumi Kikuchi ziemlich weit oben (Platz 4): “‘Sunrise’, das erste US-amerikanische Album dieses Jazzpianisten in wenigstens zehn Jahren, ist gefühlvoll und lebhaft. Bassist Thomas Morgan erweist sich in jedem Moment als tiefgründiger Denker. Und der Schlagzeuger ist Paul Motian, mit dem Mr. Kikuchi eine fasziniernde Beziehung einging, die auf Herausforderung und Vertrauen basiert. Es ist eine der letzten Aufnahmen des im vergangenen Jahr gestorbenen Motian.” Clive Davis von der Londoner Sunday Times legt gleich zwei Bestenlisten vor. In seinen Top 10 der Jazzalben landete Diana Krall mit “Glad Rag Doll” auf Platz 3. “Die kanadische Diva-Pianistin wagt einen riskanten, aber bezwingenden Sprung in bluesigere Repertoiretiefen.” Melody Gardots “The Absence” rangiert bei ihm auf Platz 7 seiner “World Music”-Bestenliste. “Die außerordentlich begabte Sängerin, Pianistin, Gitarristin und Songschreiberin segelt in mediterrane und südamerikanische Gefilde. Hypnotisierend.”  Die kompletten Bestenlisten findet man hier:


KOMMENTARE

Kommentar speichern