Backstage
Diana Krall, Diana Krall BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

12.03.2004

Diana Krall erobert die Leinwand

Diana Krall, Diana Krall erobert die Leinwand

Gleich in zwei Filmen wirkte letztes Jahr die Jazzpianistin und -sängerin Diana Krall mit: In dem musikalischen Drama "De-lovely", das das Leben des Komponisten Cole Porter nachzeichnet, und im letzten Woody-Allen-Film "Anything Else".

In Woody Allens "Anything Else", der vergangenes Jahr beim 60. Filmfestival in Venedig uraufgeführt wurde, spielte Diana Krall an der Seite von u.a. Jason Biggs, Christina Ricci, Jimmy Fallon, Stockard Channing, Danny DeVito und natürlich Allen selbst. Allerdings hat dieser Film, trotz guter internationaler Kritiken, bis heute in Deutschland keinen Verleih finden können und wartet noch darauf, auf DVD veröffentlicht zu werden.

 

Ein besseres Schicksal dürfte wohl Irwin Winklers Filmbiografie von Cole Porter beschieden sein, die am 22. Mai beim Filmfestival in Cannes große Premiere hat. In den Hauptrollen sind Kevin Kline und Ashley Judd als Cole Porter und seine Frau Linda Lee zu sehen. Diana Krall wird in dem Film mit dem Titelsong "It's De-lovely" und "I Get A Kick Out Of You" zu sehen und hören sein.

 

Der Film wartet aber noch mit einer ganzen Reihe weiterer Musikstars auf, die - so wie auch Krall - teilweise schon ein wenig Filmerfahrung vorweisen können: Krall-Ehemann Elvis Costello wird "Let's Misbehave" interpretieren, Alanis Morissette wird man tanzend und singend mit "Let's Do It, Let's Fall In Love" erleben, Sheryl Crow versucht sich an "Begin The Beguine" und Robbie Williams gibt eine weitere Version des Titelsongs zum Besten. Darüber hinaus werden auch noch Natalie Cole, Lara Fabian und die Rhythm'n'Blues-Sängerin Vivian Green musikalisch in Erscheinung treten.

 

"Dies sind einige der besten musikalischen Talente der Welt", meint Regisseur Irwin Winkler. "Dadurch, daß sie einigen der spektakulärsten Songs, die je geschrieben wurden, ihre Stimme leihen, werden wir den Genius Cole Porters einer vollkommen neuen Generation von Fans nahebringen können."

 

Aber auch die beiden Hauptdarsteller präsentieren sich ganz von ihrer musikalischen Seite: Kevin Kline wird in dem Film gleich vierzehn Songs interpretieren, darunter "In The Still Of The Night" im Duett mit Ashley Judd. Und Judd, die aus einer sehr musikalischen Familie stammt (Mutter Naomi und Schwester Wynonna sind erfolgreiche Country-Sängerinnen), wird mit ihren Interpretationen von "True Love" und weiteren Porter-Hits einige musikalische Highlights zu dem Film beisteuern.

 

Im Anschluß an die Vorführung des Filmes in Cannes wird es zudem ein Konzert mit einigen der im Film auftretenden Musiker/innen geben.


KOMMENTARE

Kommentar speichern