Backstage
Die Bergkameraden BACKSTAGE EXCLUSIV

News

09.12.2008

Bald erscheint das neue Album "Montana Libre"

Die Bergkameraden, Bald erscheint das neue Album Montana Libre

Viele haben sich sicher schon mal gefragt, was aus den goldenen Kehlchen der Regensburger Domspatzen oder den Sängern des Tölzer Knabenchores nach dem Stimmbruch bzw. dem Ausscheiden aus den weltberühmten Chören wird. "Die Bergkameraden“ aus dem schönen Bad Tölz und der bayrischen Landeshauptstadt München geben eine musikalisch überzeugende Antwort auf diese Frage. Die 9-köpfige Formation setzt sich nämlich aus ehemaligen Regensburger Domspatzen und Sängern des Tölzer Knabenchores zusammen. Dazu kommen noch begabte Musicaldarsteller, die der Gruppe einen mehr modernen und unterhaltenden Charakter verleihen.

Vielseitigkeit ist Trumpf und auf der Bühne soll es alles andere als verstaubt zugehen. Das ist ein neues interessantes Konzept, das Tradition und Moderne in der Musik verbindet. Das macht sich auch im Sound der Bergkameraden bemerkbar. Traditionelle Chormusik vermischt sich mit modernen Elementen und öffnet auf diese Weise neue Klangwelten. Schon der Titelsong "Montana Libre" weist dem Hörer den Weg.  

Naturmetaphorik und perfekte Chorarrangements lassen die Bergwelt und das Leben in und mit der Natur zu einem musikalischen Gemälde werden. Das gesamte Album ist insofern eine Art "Bilder einer Ausstellung" des Lebensgefühls im Alpenraum. Auch mit viel Liebe produzierte Titel wie "Mein Berg - mein Glück", "Frei wie ein Adler", "Wenn der Himmel brennt" u.v.m. legen Zeugnis davon ab und bilden den musikalischen Handlungsstrang des außergewöhnlichen Tonträgers.

Die Gruppe entstand im März 2008 aus der gemeinsamen Freude am Gesang, der Liebe zur Natur und zum Bergsport und aus langjährigen Freundschaften heraus, so dass der Name "Bergkameraden“ auch gleichzeitig Programm ist.

Das musikalische "Basislager“ fand man bei den bedeutendsten Knabenchören Deutschlands, bei denen man nicht nur die stimmliche "Ausrüstung“ sondern auch die sängerische "Orientierung“ schon im frühen Alter mit auf den Weg bekam. Auf internationalen Konzertreisen, bei Plattenaufnahmen, Rundfunk- und TV-Shows waren bereits bei den kleinen "Bergkameraden“, unter der Obhut des Papstbruders Georg Ratzinger, Motivation , Ausdauer und Disziplin verlangt.

Der Weg der Bergkameraden verlief seit ihrer Gründung im Frühjahr 2008 steil nach oben. Schon bald wurden in den namhaften Weryton-Studios in München unter der Regie  des Komponisten Herrmann Weindorf und der Texterin Renate Stautner die ersten Titel produziert. „Wir ziehen alle am gleichen Strang“ - erklingt als  überzeugendes Motto der Bergkameraden im gleichnamigen Titel. Mit dieser Philosophie im  Rucksack traten die 9 Sänger ihre musikalische Reise an …

Bei der Teilnahme am "Deutschen Vorentscheid des Alpen Grand Prix 2008“ erreichten die Jungs mit "Montana libre“ souverän den 1. Platz und beim internationalen Finale in Südtirol belegte die Gruppe als bester deutscher Beitrag den 2. Rang. Symbolisch standen sie auf ihrem Weg nach oben schon rasch auf einem aussichtsreichen Gipfel. Doch der Rundblick ließ die Kameraden neue Ziele suchen.

Vor der Kulisse der Allgäuer Alpen erfolgte im Juli der erste TV-Video-Dreh in Ottobeuren und bereits nach fünf Monaten standen die motivierten Sänger dann als Interpreten beim Musikantenstadl in der Olympiahalle München auf der Bühne und erweckten die Aufmerksamkeit eines breiten Publikums.

Der weitere Weg führt die Bergkameraden nun in einer starken Seilschaft mit der Tonträgerfirma Koch Universal Music und KICK Management zu weiteren und höheren Gipfelzielen – die Route ist vorgegeben, der Rucksack ist gepackt!  Auf geht’s!


KOMMENTARE

Kommentar speichern