Backstage
Die Jungen Zillertaler BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

13.08.2012

Biografie: Die jungen Zillertaler „Die jungen Zillertaler – LIVE“

„In der Früh gilt der erste Blick dem Himmel über uns“, erzählt Markus Unterladstätter. Nachsatz: „Damit beginnt für uns der Open Air-Tag.  Ist das Wetter gut, dann bleiben die Schuhe trocken“. Unterladstätter ist ein JUZI, einer von drei Jungen Zillertalern die seit 2000 jedes Jahr das Heimspiel in dem Tiroler Tal feiern.

 

Markus Unterladstätter, Daniel Prantl und Michael Ringler haben damals, vor 13 Jahren auf einer Wiese in Strass zum ersten Mal eine kleine Bühne aufgebaut. Das 5-jährige Bestehen der JUZIs sollte gefeiert werden und das Fest war als einmalige Angelegenheit geplant. Klein, überschaubar, familiär. Unverhofft kommt oft. Am 18. August 2012 jährt sich die ganze Geschichte nun bereits zum 13. Mal. Der erste Weg am frühen Morgen an diesem Samstag wird jeden der drei Musiker wieder zum Fenster führen,um zu sehen, was Petrus für den Tag so im Köcher hat. Und Petrus wird - so wie es meistens der Fall war - wieder gut drauf sein. Der Tag der trockenen Schuhe.

 

Es ist die gleiche Wiese wie damals, nur die Dimensionen haben sich verändert. „Familiär ist es bis heute geblieben, aber wir haben einmal versucht nachzurechnen und sind auf insgesamt 23 Sattelschlepper-Ladungen gekommen, die es braucht, um die Wiese zu einem Open Air-Areal umzubauen, so wie es jetzt da steht“, erklärt Markus und in der Tat, es ist ein Kraftakt der zu bewältigen ist. „Man kann es sich nicht vorstellen, wenn man das fertige Gelände sieht, aber das ganze Jahr über gehört die Wiese nur den Kühen und die müssen im August für zwei Wochen umziehen und abgesehen von der Bühne, der Ton- und Lichttechnik muss die gesamte Infrastruktur herangekarrt werden“, setzt Daniel Prantl weiter fort. Von der Küche bis zum Klo, vom Zelt mit der Bar bis zu Telefonleitungen. Strom, Steckdosen ohne Ende und und und… Das Open Air ist eine Herausforderung, aber es ist das Heimspiel und als solches der Band ein besonderes Anliegen.

 

Sie, die JUZIs, sind echte Bühnentiere, haben sich als gnadenlose Live-Band einen Namen gemacht, unterscheiden sich durch den Party-Charakter, den sie in die volkstümliche Szene gebracht haben. In dem an Musikanten nicht gerade armen Zillertal haben sie mit dem, wie sie was auf der Bühne tun, also so wie sie ihre Show aufbauen, die Groove die in ihren Titeln lebt, eine absolute Alleinstellung erreicht.

 

Mehr als 6.000 Menschen waren es, die 2011 die Wiese vor der Bühne bevölkerten und eine grandiose, mehr als dreistündige Live-Show des Trios erlebten. Drei Mann, seit Jahrzehnten und von der Kindheit an einander freundschaftlich verbunden und perfekt auf einander eingespielt. „Genau diese Stimmung, wie sie in der Open Air-Nacht herrscht, die wollten wir einfangen“, sagen die JUZIs, denn sie sind Live-Giganten und dieses Kraftwerk, das da auf der Bühne abgeht, wurde immer wieder von den Fans nachgefragt. „Die Fans wollten sich die Stimmung vom Open Air mit nach Hause nehmen und darum haben wir im Vorjahr mit großen Aufwand die Show mitschneiden lassen“, so Markus.

 

6 Kameras, darunter auch eine Novität, die sonst nur bei Formel 1 oder Schirennen zum Einsatz kommt: Aus der Helmkamera machten die JUZIs die Instrumentenkamera. Auf der Harmonika oder dem Gitarrenhals montiert, gibt sie dem Zuseher das Gefühl direkt mit auf der Bühne zu stehen. Man sieht wie die Finger über die Tasten und Saiten fliegen … das sind völlig neue Einblicke.

 

Von Beginn an sind die Zuseher mit dabei, erleben die Nervosität der Band hinter der Bühne, die letzten Sekunden, bis der Vorhang fällt und die Show losbrettert. „Das ist ein unglaubliches Gefühl“, sagen alle drei Unisono. „Der Vorhang geht auf, du spürst das erste Mal die Leute und die Show setzt sich wie ein D-Zug in Bewegung“, schwärmt Michael Ringler und die Aufnahmen der Kamera auf seinem Akkordeon lassen erkennen, welchen Dampf dieser Zug drauf hat.

 

Aus drei Stunden Bühnenshow wurden die Highlights in ein 90 Minuten DVD-Programm gepackt. Die großen Hits der Band sind genauso zu hören wie bekannte Melodien, Hits aus der Chartgeschichte und die heimliche Tiroler Hymne: „Dem Land Tirol die Treue“. Die Songs sind alle im JUZI-Style, das heißt volkstümlicher Party-Power-Punk. Bewegung ist dabei alles. Stillstand gibt es keinen. Selbst nach der letzten Zugabe ist das Fest nicht vorbei. Dann heißt es Ausschank an der Bar und Treffen mit den Fans. „Das Open Air kostet uns jedes Jahr einige Kilo an Körpergewicht“, schmunzeln die drei JUZIs unisono. Schweiß und Kilos für die Fans, der Obolus dafür, um genau das abzuliefern, was der Name Junge Zillertaler seit Jahren verspricht: JUZI-Drive, immer auf die Zwölf!

 

Das Open Air-Erlebnis ist als DELUXE-EDITION erhältlich, das heißt die Live-DVD, plus die Live-CD gibt es gemeinsam im Paket. Das ist das ultimative Fan-Erlebnis. Dazu gibt es im Bonusmaterial interessante Bilder zu sehen, welche die Dimensionen der Veranstaltung noch einmal verdeutlichen. Ebenfalls auf der DVD sind Aufnahmen von der Gold- und Platinverleihung an die Band, von der Verleihung des Amadeus Austrian Music Award im Mai 2012. Dann: The Next Generation unterhält mit ihrer eigenen Meinung. JUZIs aus dem Kindermund ist eine Perle des Bonus-Materials und zur Abrundung gibt es Bildergalerien mit vielen Eindrücken.

 

Alles ist auch nachzulesen im Internet. Die Homepage http://www.die-jungen-zillertaler.at  führt in die Welt der JUZIs. Und da tut sich Einiges. Schon mal was vom Zwergendorf gehört? Nein, dann wird’s aber Zeit genau da rein zu klicken.

 

„Die jungen Zillertaler – LIVE“ erscheint am 17.08.2012 als Deluxe Edition mit CD und DVD (Kat. Nr. 3708972).

 

Kontakt:                                                                             Promotion:

Universal Music Austria                                             Adlmann Promotion GmbH

Schwarzenbergplatz 2                                                  Sepp Adlmann

1010 Wien                                                                         Mobil: +43(0)664/964 39 40                                       

E-Mail: barbara.stadler@umusic.com                   E-Mail: office@adlmann.at


KOMMENTARE

Kommentar speichern