Backstage
Die Priester BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

15.11.2012

Die Weihnachtsedition vom aktuellen Album "Rex Gloriae"

Die Priester, Die Weihnachtsedition vom aktuellen Album Rex Gloriae

Die Weihnachtszeit naht mit großen Schritten und so nimmt es nicht Wunder, dass in der Musikwelt die Zeit für besinnliche Töne gekommen ist. Auch die Priester möchten in diesem Zusammenhang ein Zeichen setzen und haben das aktuelle Album „Rex Gloriae“ mit sechs bekannten Weihnachtsliedern zum Fest der Liebe feinfühlig und hochmusikalisch ergänzt. Abt Rhabanus Petri schwärmt: „Ich persönlich finde die Aufnahmen der Weihnachtslieder wirklich bewegend, weil für mich Weihnachten den Kern des Glaubens berührt und die Weihnachtslieder in ihrer Schönheit die Frohe Botschaft in ihrer Reinsten Form verkünden.“

 

Der ursprüngliche Tonträger „Rex Gloriae“ führte das in kirchliche Traditionen eingebettete innovative Musikkonzept der Priester mutig voran. Werke und Gesänge geistlichen Ursprungs lösen sich dabei immer wieder mit weltlichen Melodien ab. So wird auch auf „Rex Gloriae“ wieder archaisch und modern gleichermaßen ein eigener Stil in deutscher wie lateinischer Sprache kreiert. „Die Gesänge der neuen CD wollen Türöffner unserer Herzen sein, damit Gott in uns ankommen kann“, erklären die Priester ihre musikalische Welt. Und wer immer sich mit der Jahrtausende alten Kirchenmusik bis heute beschäftig, wir diese oder ähnliche Beweggründe finden können. Die Musik entsteht wie Bach es immer unter seine Kompositionen schrieb „zur Ehre Gottes allein“. Die Musik der Priester dringt in Kopf und Herz zugleich, spendet Trost und Zuversicht, sendet göttliche Symbolik.

 

Jetzt wird dieses mutige Konzept mit bekannten Weihnachtslieder wie „Kommet ihr Hirten“, „Es kommt ein Schiff geladen“, „Es ist ein Ros' entsprungen“, „Gloria in Excelsis Deo“,“Adeste Fideles“ und „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ ergänzt. Auch diese bekannten Lieder wurden in die Formen des priesterschen Klangkosmos gegossen und lassen die wunderschönen, besinnlichen Lieder in neuem, modernem Sound erklingen. Der Kontext ist hörbar selbsterklärend wie am Beispiel des bekannten Weihnachtsliedes „Es ist ein Ros‘ entsprungen“ zu erhören ist, das atmosphärisch schwebend in den Weiten des Himmels verklingt oder das mystische und kraftvolle „Es kommt ein Schiff geladen“, das über monoton durchlaufenden Schlagzeugbeats Anklänge an Gregorianische Choräle transportiert. „Kommet ihr Hirten“ überzeugt durch wunderschön gesetzte Chöre, die mehrstimmig und elegant gesetzt, die Melodie des Liedes umschmeicheln. Elektronische sphärische Klänge leiten „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ ein und verleihen dem Weihnachtslied einen Hauch von göttlicher Unendlichkeit. Wie ein himmlischer Popsong erklingt dagegen das Lied „Gloria in excelsis deo“, das ja im Grunde auch ein Popsong ist, da es bei nahezu keinem Weihnachtsgottesdienst fehlt. Auch das populäre Weihnachtslied „Adeste Fidelis“ auf Deutsch „Nun freut euch, ihr Christen“ gewinnt durch sein ruhiges klassisch-orchestrales Arrangement und den lateinischen Text an kontemplativen Momenten.

 

Alles in Allem öffnen die Weihnachtslieder himmlische Türen, die Herz und Hirn ansprechen und den Menschen Gott und die Weihnachtsgeschichte emotional näherbringen. Die Weihnachtszeit soll seit je her dazu anregen auch mal innezuhalten und die göttliche Kraft zu erspüren. Das Album „Rex Gloriae – Weihnachtsedition“ ist der bewegende Soundtrack für diese ruhigen Momente in der wohl schönsten und besinnlichsten Zeit des Jahres – der Weihnachtszeit.


KOMMENTARE

Kommentar speichern