Backstage
Dieter Falk BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

27.10.2011

Der immergrüne Bach - Falk & Sons

Um Johann Sebastian Bach zu feiern, bedarf es keiner Jubiläen. Das beweisen nachdrücklich die schwungvoll-modernen Aufnahmen von “Celebrate Bach“, die der Pianist Dieter Falk mit seinen Söhnen Max und Paul einspielte.

Dieter Falk, Der immergrüne Bach - Falk & Sons © Universal Music

Sein Todestag liegt 261 Jahre zurück, sein Geburtstag gar 326. Und dennoch kommen Johann Sebastian Bach und seine Werke nie aus der Mode. Bachs Einfluss reichte weit über die klassische Musik hinaus und fiel nicht zuletzt bei Jazzmusikern - von Jacques Loussier über Nina Simone und Dave Brubeck bis hin zu Keith Jarrett und Joachim Kühn - auf besonders fruchtbaren Boden.

Jetzt hat der Pianist Dieter Falk, einer der erfolgreichsten deutschen Musiker, Komponisten und Produzenten, mit seinen beiden Söhne Max und Paul “Celebrate Bach” eingespielt. Und so hip wie hier haben die Bach-Evergreens selten geklungen!

Falk & Sons putzten sie mit allem Respekt vor dem Komponisten, aber auch genauso viel Sinn für moderne Klänge sowie rockige, funkige und swingende Grooves neu heraus.

Dieter Falk gehört mit fünf ECHO-Nominierungen und über 20 Millionen verkauften CDs als Produzent (u.a. für PUR, Monrose, Patricia Kaas, Roger Chapman, Paul Young, Daliah Lavi und viele andere) zur Spitze der deutschen Musikszene. Der ehemalige Kirchenmusiker und mehrfache “Keyboarder des Jahres” (Fachblatt-Musikmagazin) saß zwei Jahre in der Pro7-“Popstars”-Jury neben Nina Hagen und veröffentlichte 2007 mit “A Tribute To Paul Gerhardt” ein sehr erfolgreiches Instrumentalalbum.

Die Idee zu Falk & Sons stammt von einem befreundeten Theater-Dramaturgen, der Dieter Falk 2009 zu einem gemeinsamen Konzert mit seinen Söhnen im Siegener Apollo-Theater überredete.

Der heute 17-jährige Max bekam im Alter von zwei Jahren seine ersten Bongos von dem österreichischen Sänger Marque (“One To Make Her Happy”) geschenkt und trommelte fortan auf allem, was ihm unter die Hände kam. Seit einigen Jahren ist das Schlagzeugspiel mehr als nur Hobby: Max spielte diverse Albumproduktionen seines Vaters als Perkussionist und Studiodrummer mit ein (u.a. Al Bano Carisi, Roland Bless, Karel Gott) und ist außer bei den Falk & Sons-Konzerten auch als Schlagzeuger bei den bundesweiten Arena-Aufführungen des Musicals “Die 10 Gebote” aktiv. Sein Hobby ist das Fotografieren.

Der 14-jährige Paul hatte mit neun Jahren seine erste Rolle als Synchronsprecher des “kleinen König Macius” in der gleichnamigen Kika-Serie. Inzwischen schauspielerte er u.a. bei “Alarm für Cobra 11"
(RTL), den ZDF-Produktionen “Soko Köln” und “Wer liebt , ist angekommen” und zuletzt in seiner ersten Hauptrolle im Kinofilm “Kleine Morde”, der im Frühjahr 2012 in die Kinos kommen wird (u.a. mit Uwe & Jimmy Blue Ochsenknecht und Ann-Kathrin Kramer). Pauls Hobbys, außer der Musik, sind Schwimmen und Volleyball. Als Sänger schreibt er seine eigenen Songs am Piano und hat unter anderem eine der singenden Hauptrollen im Bühnenmusical “Die 10 Gebote”.

Das lockere, partnerschaftliche Verhältnis von Dieter Falk und seinen Söhnen springt hier über auf die Musik dieser so ungewöhnlichen Familienband. Das Ergebnis ist nicht weniger als eines der mitreißendsten Instrumentalalben der letzten Jahre.

Ist es Pop, Rock, Klassik, Jazz? Es ist von allem ein bisschen. Vor allem ist es letztendlich egal, denn “Celebrate Bach” hat genug Energie, Musikalität, Ohrwürmer und “schöne Stellen”, um es mit Alben aus allen dieser Genres aufzunehmen. “Celebrate Bach” lässt den Hörer Johann Sebastian Bachs zeitlose Melodien ganz neu oder wieder entdecken.


KOMMENTARE

Kommentar speichern