Backstage
Dieter Falk BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

13.10.2016

Nun freut Euch! Dieter Falk präsentiert mit "A Tribute to Martin Luther" traditionelle Kirchenchoräle in neuem Gewand

Dieter Falk hat im Angesicht des 500. Jubiläums der Reformation viele Jahrhunderte alte Choräle mit jazzigen, poppigen und folkigen Sounds musikalisch ins Hier und Jetzt transportiert.

Dieter Falk, Nun freut Euch! Dieter Falk präsentiert mit A Tribute to Martin Luther traditionelle Kirchenchoräle in neuem Gewand © Jörg Steinmetz

Die Kirchenlieder "Ein feste Burg ist unser Gott" und "Nun freut euch, lieben Christen g'mein" hat der bedeutende Theologe Martin Luther Anfang des 16. Jahrhunderts geschrieben und selbst vertont. Seitdem sind sie fester Bestandteil des evangelischen Gesangbuchs und gehören zu den bekanntesten Kirchenliedern überhaupt. Als einer der erfolgreichsten Musikproduzenten und Komponisten der Jetztzeit, hat Dieter Falk sich mit Luthers Kirchenmusik auseinander gesetzt und sie fromm und funky in Szene gesetzt, ohne dabei künstlerisch den Kontakt zur Ursprungskomposition zu verlieren. Mit "A Tribut to Martin Luther" knüpft Dieter Falk an seine Neuinterpretationen von Paul-Gerhardt-Liedern im Jahr 2006 an und beweist erneut ein gutes Gespür für die Verbindung von christlicher Tradition und musikalischer Vision.

Inspirierende Interpreten

Der tiefgründige, geistliche Inhalt der Lieder wird durch Dieter Falks originelle Arrangements wunderbar zeitgemäß zum Leuchten gebracht. Die Aufnahmen überzeugen durch einen abwechslungsreichen Stil-Mix und leidenschaftliches Spiel. Mit Wolfgang Haffner am Schlagzeug und dem Jazz-Cellisten Stephan Braun, konnte Dieter Falk einige der besten Jazz-Musiker des Landes für sein Luther-Album begeistern. Außerdem mit dabei sind die "Jay Horns" aus Amsterdam, das renommierte Babelsberger Filmorchester und Dieter Falks Söhne Max und Paul. Die zwölf Instrumentalstücke überraschen mal mit funky beats in den Bläsern, mal mit jazziger Nonchalance und mal mit herrlicher kontemplativer Ruhe, wie beispielsweise in "Aus tiefer Not" und "Christ ist erstanden".

Ein Fest: 500 Jahre Reformation

Ob mit Gospel-Akkorden, Jazz Riffs oder mit Pop-Klängen - das Album "A Tribut to Martin Luther" ist ein gelungenes Zeugnis von Dieter Falks Fingerspitzengefühl, wenn es um die moderne Rezeption komplexer geistlicher Themen geht. So wird das 500. Jubiläum der Reformation auch musikalisch ein Grund zum Feiern. In Zusammenhang mit dem Album wird Dieter Falk 2017 auch auf eine große Arena-Tour gehen und das Publikum in neun deutschen Städte live mit auf die Reise in den Luther-Kosmos nehmen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern