Backstage
Dirty Loops BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

28.05.2014

Youtube-Stars live und in Farbe

Dirty Loops, Youtube-Stars live und in Farbe

Während die Medien sich noch streiten, ob die Musik der Dirty Loops nun Pop, Rock, Dance oder Jazz ist, sagte sich das Publikum ihrer beiden deutschen Debütkonzerte "ist uns doch egal" und flippte regelrecht aus. Am Wochenende waren die drei Schweden auf dem Hamburger Elbjazz-Festival zu hören, vier Tage später im angesagten Berliner Szene-Club Bi Nuu. Allein der Spagat der beiden Auftrittsorte verdeutlicht, wie breit die Band musikalisch aufgestellt ist. So wie auf ihrem in der letzten Woche veröffentlichten Debütalbum "Loopified" geben sich auch in ihrer Bühnenshow eingängige Pop-Hooks, monumentale Keyboard-Wände und immer wieder eingestreute umwerfende Jazz-Soli die Hand. Was auf dem Papier wie eine wirre Idee klingen mag, geht in der Realität voll auf: Sowohl in Hamburg als auch in Berlin hatten der charismatische Frontman Jonah Nilsson und seine beiden Mitstreiter das Publikum spätestens nach dem dritten Song in der Tasche. Wo sonst erlebt man Zuhörer zwischen 18 und 50 in trauter Harmonie ebenso zu Pop-Hymnen grooven wie abgefahrene Keyboard- und Bass-Soli bejubeln? Wer die Band nicht live erleben konnte, muss zunächst mit dem nicht minder energievollen Album vorlieb nehmen bevor die Dirty Loops im Sommer als Vorgruppe eines großen Pop-Acts zurück nach Deutschland kommen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

>>> Hier seht ihr zahlreiche Fotos vom Dirty Loops-Konzert in Berlin


KOMMENTARE

Kommentar speichern