Backstage
Diverse Künstler BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

12.03.2014

Seltene Fundstücke der Archiv Produktion

Die Archiv Produktion hat die Entwicklung der historischen Aufführungspraxis im 20. Jahrhundert in richtungsweisenden Aufnahmen dokumentiert. Drei Editionen stellen nun frühe Aufnahmen des Klassiklabels mit Gregorianik und Werken für Gambe und Laute vor.

Diverse Künstler, Seltene Fundstücke der Archiv Produktion

Das Label Archiv Produktion wurde 1949 gegründet, um den Klang historischer Orgeln in Deutschland festzuhalten. Schnell entwickelte es jedoch die weit umfassendere Vision einer systematischen Pflege von Alter Musik und etablierte sich als Plattform für Vorreiter der historischen Aufnahmepraxis. Nicolaus Harnoncourt, John Eliot Gardiner, Trevor Pinnock und Reinhard Goebel zählen zu den herausragenden Künstlern, die für das Label zahlreiche Erfolgsalben produziert haben und der ehedem als Nische betrachteten musikalische Strömung zu breiter Popularität verhalfen.

Teils lange vergriffene oder bislang gar nur auf LP erschienene Aufnahmen aus den ersten zwei Jahrzehnten der Archiv Produktion werden nun in drei Editionen veröffentlicht, die so manches Kleinod und verloren geglaubten Schatz zutage fördern. Das wertvolle Material erscheint, versehen mit neuem Mastering, reproduzierten Artworks und den Original-Begleittexten in aufwendig gestalteten 4CD-Boxen.

Gregorianische Gesänge | Chor der Mönche der Erzabtei Beuron

Die Benedektinermönche der Erzabtei Beuron in Baden-Württemberg realisierten unter der Leitung von Dr. Maurus Pfaff zwischen 1952 und 1959 Aufnahmen von Gregorianischen Gesängen für die Archiv Produktion. Zu ihrer Zeit galten sie als exemplarisch, und auch heutige Hörer faszinieren sie dank der "grandiosen Einheit von Strenge und Lebendigkeit" (Die Zeit) und der spektakulären Akustik der Abteikirche Beuron. Gregorianische Choräle aus den Gesängen des Kirchenjahres füllen die vier CDs dieser exklusiven Edition, darunter Weihnachts-Vespern, eine Ostersonntags-Messe und Gesänge für die Palmsonntags-Prozession.

Musik für Viola da gamba | August Wenzinger

Der renommierte Baseler Cellist, Dirigent und Lehrer August Wenzinger (1905-1996) zählt zu den Pionieren der historischen Aufführungspraxis. Als Meister der Gambe wie auch als Dirigent barocker Orchestermusik und Opern hat er sich um die Pflege und Wiederentdeckung Alter Musik im 20. Jahrundert verdient gemacht. Neu herausgegeben werden nun Aufnahmen, die Wenzinger mit Kollegen der Schola Cantorum Basiliensis, einer der wichtigsten Musikuniversitäten für Alte Musik und die historische Aufführungspraxis, gemacht hat. Die Edition zeichnet ein farbenprächtiges Abbild der europäischen Barockmusik von Gibbons und Purcell über Marais und Couperin bis hin zu J.S. Bachs Sonaten für Gambe und Boccherinis Konzert für Cello.

Musik für Laute | Walter Gerwig

Mit dem Lautenspieler, Chordirigenten und Komponisten Walter Gerwig (1899 - 1966) stellt Archiv Produktion einen weiteren Pionier der Alte Musik-Bewegung im Nachkriegs-Deutschland vor, der mit seinen Konzerten und Aufnahmen wichtige Impulse zur Renaissance der Laute und ihres Repertoires gab. Die Edition umfasst italienische, französische und deutsche Musik für Solo-Laute, darunter die allererste und mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichete Aufnahme von Bachs Suite für Laute in g-moll, entstanden 1949. Neben der Musik für Laute solo enthält der letzte der Tonträger Kammermusik und Lieder, bei denen Walter Gerwig Sänger begleitet - wunderbare Interpretationen u.a. der Lieder von Oswald von Wolkenstein.


KOMMENTARE

Kommentar speichern