Backstage
Diverse Künstler BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

28.06.2016

Farbenfroh - Das Album "Colour Me Classical" schenkt Erwachsenen kreative Inspiration

Kinder lieben Malbücher und genießen es, sich mit bunten Farben auszudrücken. Mit "Colour Me Classical" können nun auch Erwachsene zu den Buntstiften greifen und sich beim Malen von den Klängen klassischer Musik inspirieren lassen.

Diverse Künstler, Farbenfroh - Das Album Colour Me Classical schenkt Erwachsenen kreative Inspiration © Decca

Abschalten und der Phantasie freien Lauf lassen - was für Kinder selbstverständlich ist, das ist für viele Erwachsene im Alltag echter Luxus. Je durchgetakteter die Tage sind, desto größer wird die Sehnsucht nach Zeit zum Träumen. Das außergewöhnliche Album "Colour Me Classical" lädt dazu ein, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und beim Hören der Musik das beigefügte 40 seitige Malbuch nach Herzenslust zu kolorieren. Kinderkram? Zeitverschwendung? Keineswegs! Forscher haben herausgefunden, dass der kreative und intuitive Umgang mit bunten Stiften sich auch bei Erwachsenen positiv auf das Gehirn auswirkt und Anspannung und Stress drastisch senken kann. Die Verbindung von Kunst und Musik ist eine wohltuende Mischung!

Stimmungsvolle Auswahl

Die Musik des neuen Decca-Doppelalbums wurde sorgfältig ausgewählt und verbreitet friedliche Gelassenheit, Harmonie und Freude. Die Aufnahmen wurden von den besten Künstlern der Klassikszene eingespielt und versprechen in jeder Hinsicht höchsten Genuss.

Mit der "Méditation" aus der Oper "Thaïs" von Jules Massenet eröffnet der Geiger Joshua Bell das Album, die getragene Gymnopédie Nr. 1 von Erik Satie erwacht unter den Händen von Pascal Rogé zum Leben und die britische Klarinettistin Emma Johnson lässt das überirdisch schöne "Adagio" aus Mozarts Klarinettenkonzert leuchten. Mit Musik aus ganz unterschiedlichen Epochen und in verschiedensten Besetzungen erzeugen die Kompositionen unzählige Klangfarben, die jeder für sich beim Hören auf dem Papier festhalten kann.

Vielfarbige Eindrücke

Im "Aquarium" von Camille Saint-Saëns begegnet man schillernden Fischen, Vladimir Ashkenazy bringt an den Tasten die silbrige Poesie zum Ausdruck, die in Beethovens Mondschein-Sonate steckt, und in Fréderic Chopins "Nocturne Nr. 2 in Es-Dur" lässt Maria João Pires im liebevollen Dreivierteltakt nächtliche Schatten tanzen.

Renommierte Klangkörper wie das Orpheus Chamber Orchestra, das Baltimore Symphony Orchestra oder das Münchener Bach-Orchester spielen zeitlos schöne Klassik-Highlights wie den Kanon von Johann Pachelbel, Samuel Barbers "Adagio for Strings" oder Johann Sebastian Bachs "Air" und kreieren damit ein faszinierendes Kaleidoskop an Klangfarben.

Mit dem "Humming Chorus" aus Giacomo Puccinis Oper "Madame Butterfly" steuert das Philharmonia Orchestra eine Prise italienische Opernluft bei und die Pianistin Valentina Lisitsa unternimmt mit Rolf Løvlands Ballade "You Raise Me Up" einen Ausflug in die Popmusik. Auf "Colour Me Classical" vereinen sich viele musikalische Einflüsse zu einem faszinierenden musikalischen Gesamtbild, das dazu einlädt, sich kreativ inspirieren zu lassen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern