Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

27.04.2016

Domstürmer – Wellkumme em Klub

Et Levve es en Achterbahn, dies gilt auch für die DOMSTüRMER. Ihre Konzerte sind energiegeladen und emotional, ironisch und geradeaus: wo sonst erlebt man zum Beispiel spontanes pantomimisches Mitsingen aus voller Seele? Zusammen mit ihrer treuen, stetig wachsenden Fangemeinde bildet die Band eine wunderbare, generationsübergreifende Einheit – ihre Fans sind schließlich „fäntastisch“ und nichts geht ohne sie, während die DOMSTüRMER für beste kölsche Unterhaltung stehen. Das Quintett überzeugt nicht zuletzt, weil es schlicht und ergreifend authentisch ist. Seit 2006 machen sie ihr ureigenes Ding und erlauben sich die Freiheit, es mit der Musik wie mit der Stadt, in der sie zuhause sind, zu halten: sie hat eben viele verschiedene Gesichter und Einflüsse. Auf ihrem dritten Album ist das deutlich zu hören.

 

So geht es bei Et letzte Mol darum, bewusster im Moment zu leben, versuchen, weniger aufzuschieben, diesen einen Anruf jetzt zu machen – bevor es eben zu spät ist. Ein Song, der bewegt und das Potential besitzt ein Favorit im gewachsenen Repertoire der leiseren DOMSTüRMER-Songs zu sein.
In Jeder hätt en Stemm wird jede Stimme der fünf Musiker zur Hauptstimme, mit der Botschaft, sich seiner Stimme bewusst zu sein und sich Gehör zu verschaffen, wofür man steht und wofür man ist.
In einer bunten Stadt wie Köln ist nichts fremd, da betreibt der Afro-Dieter auch schon mal einen griechischen China-Imbiss und verliebt sich Hals über Kopf „Indisch“.

 

Die Stadt der Leeder hat ihre ganz eigene Identität, und ihre Lieder sind ein Teil davon. Jährlich kommen hunderte neue hinzu. Im Song erinnern die DOMSTüRMER daran, dass Kölsche Lieder ein wahrer Schatz sind – sie transportieren Geschichte(n) und erhalten die Kölsche Sprache lebendig.
Aber Sessionstitel, die die Frechheit besitzen, ohne Dom, ohne Rhing, ohne Sunnesching auszukommen? Der ganz normale DOMSTüRMER-Plansinn eben.
Denn, sie wissen ganz genau, was sie tun. Lebensbejahend laden sie immer in die Eetzte Reih.

 

Die DOMSTüRMER präsentieren auf ihrem neuen Album die Essenz dessen, was sie ausmacht. „Wellkumme em Klub“ lebt von musikalischer Vielseitigkeit und dem Live-Erfahrungsschatz der Band und lässt mit seinen 14 Liedern Raum zum Aufdrehen, Durchatmen und Innehalten.


KOMMENTARE

Kommentar speichern