Backstage
Dorian Hunter BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

23.04.2012

Wir trauern um Kurt Luif

Dorian Hunter, Wir trauern um Kurt Luif



(Bild: Ernst Vleck (links) und Kurt Luif bei einem Autorentreffen.)

 

Er hat zusammen mit Ernst Vlcek vor vielen Jahren "Dorian Hunter" aus der Taufe gehoben und die Serie maßgeblich als Mit-Exposéautor und Verfasser der meisten Romane geprägt. In den Achtzigerjahren führte er die Neuauflage der Serie (die damals noch unter dem Namen "Dämonenkiller" firmierte) als Autor der Leserbriefseite. Da er die eigene Schreibmaschine kurze Zeit darauf an den Nagel hängte, begleitete er die Buchausgabe von "Dorian Hunter", die seit 1994 im Zaubermond Verlag läuft, nur noch als stiller, aber nach wie vor stets kritischer Begleiter. Obwohl er zurückgezogen lebte, hing ihm "Dorian Hunter" sehr am Herzen. Wie sehr, das bewies sein Besuch bei einem "Dorian Hunter"-Autorentreffen 2007 in Wien, den er sich trotz fortgeschrittener Krankheit nicht nehmen ließ - und das bewiesen auch seine Reaktionen zur "Dorian Hunter"-Hörspielserie. Kaum war eine neue Folge erschienen, erreichte den Verlag meist eine E-Mail, in der Kurt den neuen Titel unter die Lupe nahm - und dabei nicht selten mit Kritik sparte - wobei es in der Regel seine eigenen Romanvorlagen waren, die in seinen Augen (unberechtigterweise) die geringste Gnade fanden ...

Am vergangenen Samstag ist Kurt Luif alias "Neal Davenport" nach langer schwerer Krankheit in Wien verstorben. Wir trauern um einen großartigen Autor, dessen Einfluss auf "Dorian Hunter" immer spürbar bleiben wird.


KOMMENTARE

Kommentar speichern