Backstage
Dr. Dre, Dr. Dre BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

20.08.2015

So war die Europa-Premiere von "Straight Outta Compton" in Berlin

Während am Potsdamer Platz in Berlin am Abend des 18. August 2015 die offizielle Europa-Premiere von "Straight Outta Compton" stattfand, konnten N.W.A-Fans das Event in zahlreichen Kinos via Live-Stream mitverfolgen. Im Vorfeld hatte die Ankündigung, dass neben den Schauspielern des Films und Regisseur F. Gary Gray auch Ice Cube und Dr. Dre in die Hauptstadt kommen würden, für Aufregung gesorgt. Letzten Endes war Ice Cube das einzige N.W.A-Mitglied auf dem roten, bzw. schwarzen Teppich.

Ice Cube bei der Straight Outta Compton - Der Film Europa-Premiere in Berlin

Posted by Universal Music Backstage on Wednesday, 19 August 2015


Auch beim "Straight Outta Berlin" Film-Screening im Freiluftkino Insel im Cassiopeia wurde die Premiere gestreamt, nur um dann urplötzlich abgebrochen zu werden. Es waren jedoch keine technischen Probleme, die den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung machten. Vielmehr hatten sie das Publikum in der Friedrichshainer Szene-Location ordentlich hinters Licht geführt: Statt Live-Übertragung war der Stream zeitlich versetzt und ermöglichte es so, dass Moderator Patrice im einen Moment noch auf der Leinwand zu sehen war, nur um im nächsten direkt davor zu stehen.

Ice Cube und Co. überraschen Publikum im Freiluftkino

Unter lautem Beifall kamen die Schauspieler O' Shea Jackson Jr. (Ice Cube) und Jason Mitchel (Eazy-E) im Freiluftkino an. Als dann auch noch Ice Cube höchstpersönlich vor dem Publikum stand, war die Überraschung perfekt. "Seid ihr alle bereit 'Straight Outta Compton' zu sehen?", fragte die Hip Hop-Legende in die Runde und fügte hinzu: "Genug mit dem Gelaber: Hier kommt der Film." In rund 2,5 Stunden erzählt das Biopic die Geschichte von N.W.A und begeistert natürlich auch mit dem Soundtrack.

Ice Cube, O'Shea Jackson Jr. und Jason Mitchell stehen plötzlich beim Live-Europa-Premieren Screening im Freiluftkino am RAW Gelände in Berlin und wünschen gute Unterhaltung. EPIC!

Posted by Universal Music Backstage on Wednesday, 19 August 2015


Neben etlichen Rap-Klassikern und Songs von N.W.A, war auch der brandneue Dr. Dre-Track "Talking To My Diary" zu hören. Dabei handelt es sich um den einzigen Song im Film, der aus Dres aktueller Platte "Compton" stammt. Für sein drittes und finales Studio-Album ließ sich der 50-Jährige vom Kino-Highlight "Straight Outta Compton" inspirieren. Auf dem Longplayer, der am 7. August 2015 zunächst exklusiv via Apple Music veröffentlicht wurde, featuren unter anderem EminemKendrick LamarSnoop DoggXzibit und Ice Cube. Ab dem 21. August 2015 ist "Compton" auch als CD-Album und digital bei allen anderen Musikhändlern erhältlich.

>>> Dr. Dre Album "Compton" Download bei iTunes oder Google Play

>>> Dr. Dre Album "Compton" CD bei Amazon oder Saturn


KOMMENTARE

Kommentar speichern