Backstage
Duke Ellington BACKSTAGE EXCLUSIV

News

25.02.2009

Kurz gemeldet

Duke Ellington, Kurz gemeldet © 2009 U.S. MINT. ALL RIGHTS RESERVED

Weiter geht's mit der kulturellen Öffnung Amerikas. Duke Ellington wird nicht nur der erste Jazzmusiker, sondern auch der erste Afro-Amerikaner überhaupt sein, dessen Konterfei auf einer amerikanischen Münze erscheint. Auf einem neuen Vierteldollar des Districts of Columbia ist demnächst der famose Komponist und Pianist abgebildet. Schon jetzt mehr als nur ein Zahlungsmittel.

+++ Nun gilt Míndelheim nicht eben als Nabel der Jazzwelt. Ein spannendes Festival aber gibt es dort trotzdem zu erleben. Zum bereits 16.Mal öffnen am 26.März für vier Abende die Mindelheimer Jazztage ihre Pforten und laden internationale Koryphäen ins Stadttheater und nach Sontheim in die Dampfsäg. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem der Patriarch des deutschen Jazz Klaus Doldinger mit seiner Band und das Passadena Roof Orchestra. Mehr Infos unter www.jazz-isch.de

+++ Der Fotograf Reinhard Bartmann stammt aus Darmstadt. Und er zieht gerne um die Welt, auf der Suche nach Motiven, die Menschen und Musik verbinden. Am 27. März wird nun im Jazzinstitut Darmstadt (Bessunger Straße 88d) die Ausstellung „Blende in A-Dur“ eröffnet, die einen Querschnitt aus Bartmanns Werk präsentiert. Das Spektrum der Aufnahmen reicht von B.B.King bis zu Flamenco-Tänzerinnen in Les-Saintes-Maries-de-la-Mer, von Kuba bis zu Impressionen aus dem New Yorker Central Park. Die Ausstellung läuft bis Mitte Mai. Mehr Infos unter www.jazzinstitut.de


KOMMENTARE

Kommentar speichern