Aktuelles Album

Produktdetail
The Dunwells, Follow The Road, 00888072343283

Follow The Road

Format:
CD
Label:
Concord Records
VÖ:
16.07.2013
Bestellnr.:
00888072343283
Produktinformation:

Im andauernden Folk-Pop-Boom gehen The Dunwells eigene Wege. Nach den Lumineers und Mumford & Sons betritt die Band aus Leeds das wieder neu entdeckte Terrain zwischen Folk und Indierock, in den Fußstapfen von Alison Krauss und Bob Dylan, mit betont britischen Einschlägen á la Arctic Monkeys. Nach langem Warten der Fans erscheint ihr Debütalbum “Follow The Road“ endlich auch in Deutschland.

Produziert vom Grammy-Gewinner John Porter (Roxy Music, The Smiths, B.B. King, Ryan Adams), ist “Follow The Road“ eine zeitlose, wenn auch zeitgemäße, Sammlung aus 11 bestechenden, soliden Songs.

Vom modern-brit-poppigen Opener “I Could Be A King“, über das perfekt zwischen Folk und Rock ausbalancierte “So Beautiful” (co-produziert vom großartigen George Drakoulias – bekannt über Tom Petty, The Black Crowes, The Jayhawks) und das Gänsehaut-machend gegen den Strich gebürstete “Perfect Timing“, bis hin zum hypnotischen Titel-Song und dem Himmel-anrufenden “Oh Lord“, bordet die musikalische Faszination, Spiel-Fähigkeit und Freude der Dunwells einfach über.

“Follow The Road“ kam mit dem Titel “Blind Sighted Faith“ bereits 2012 in England und den USA heraus, viel beachtet und gelobt von der dortigen, ständig mit neuen Shooting-Stars verwöhnten Musikpresse: Der Daily Mirror rief The Dunwells zu den neuen Eagles aus. “Roots-rockiges Songwriting und saftige Harmonien“ bescheinigte die Los Angeles Times. Bekennender Fan der Band wurde der Musik-Journalist, Schauspieler, Regisseur und Grammy-Gewinner (“Almost Famous“) Cameron Crowe.

Mittlerweile haben The Dunwells zwei US-Tourneen absolviert, sind im Vorprogramm von Sheryl Crow, Amos Lee und den Wallflowers aufgetreten, haben auf diversen US-Festivals (Lollapalooza, Austin City Limits, SXSW) Furore gemacht.

Der erfolgreiche Umweg über das Heimatland von Bluegrass und Folk-Pop hat ihrer Karriere gut getan. Hierzulande nimmt man The Dunwells erst jetzt wahr. Fans von Jake Bugg, den Fleet Foxes oder Mumford & Sons werden mit den Dunwells eine neue Lieblingsband für sich finden. Ihr Weg hat gerade erst begonnen.

KOMMENTARE

Kommentar speichern