Backstage
Earotic - Sweet Lounge Music BACKSTAGE EXCLUSIV
Produktdetail
Various Artists, Earotic: Sweet Lounge Music Vol. 2, 00600753345146

Earotic: Sweet Lounge Music Vol. 2

Format:
CD
Label:
Brunswick
VÖ:
09.09.2011
Bestellnr.:
00600753345146
Produktinformation:

Das neue, zweite Album der sexy Sampler-Serie trumpft auf mit tollen Titeln und Remixen.

Der Sommer ist vorbei. Ab geht´s auf´s Kuschel-Sofa – aber bitte mit Niveau. Mit „Earotic-Klassik“, „Earotic-Brazil“, „Earotic-Jazz-Remixed“ oder „Earotic-Motown“ hat die Marke bereits Standards gesetzt, hebt sich ab vom Gros der erotischen Kalender, beziehungsweise Lounge-Compilations. Denn Earotic ist beides: ästhetische Fotos atemberaubender Playmates mit dem perfekten Soundtrack dazu, im Doppelpack.

Eingängig aber ungewöhnlich

Prickelnde Sounds für entspannte Stunden brachten bekannte Größen des Chillout/Lounge-Metiers bereits auf dem letzten Sommer erschienenen Vorgänger. Am 09. September 2011 erscheint der nächste Streich, ebenfalls zum günstigen Midprice, bestehend aus 14 tollen Tracks. Mit dabei: Nelly Furtado und N.E.R.D., Stefanie Heinzmann und French-Pop-Star Emilie Simon.

Auf dem Opener „Let The Music Play“ landet Schmuse-Souler Barry White, am Strand, genauer im Meedom & Trust Beach Mix. Lieblings-Singer-Songwriterin Feist haucht betörend ihr „Gatekeeper“ (im Full Mix) ins Mikro, bevor die Sonne aufgeht, in Sacha Distels und Brigitte Bardots „Tu es le soleil de ma vie“, ihrer französischen Version von Stevie Wonders „You Are The Sunshine Of My Life“. Ein deutschsprachiger Lounge-Klassiker kommt von der unvergessenen Hildegard Knef mit „Ich schreib´ Dir ein Buch“, hier im Remix von Markus Guentner (zur Erinnerung: auf „Earotic, Volume 1“ interpretieren Nylon das Knef-Lied „Im 80. Stockwerk“). Stürmische Erinnerungen an den Karrierebeginn der jüngst tragisch verstorbenen Britsoul-Diva Amy Winehouse kommen bei „Fuck Me Pumps“ von ihrem ersten Album „Frank“, einem Song über Frauen, die sich Pumps anziehen, um flachgelegt zu werden. Leicht angeschäkert trällert Nelly Furtatdo dann in Englisch und Spanisch über einer akustischen Gitarre. Den Abschluss bildet die Country-Lady Shelby Lynne mit ihrem fantastischen Cover des Dusty Springfield-Klassikers „I Only Want To Be With You“.

Sex-Appeal! – Ohne darauf zu pochen

Auch wenn das laszive Cover (das als auffaltbares Poster im Spindformat beiliegt) stark suggeriert, wohin die Reise bei „Earotic“ hingehen könnte, dann würde Volume 2 trotzdem ebenso als cooles DJ-Set auf der nächsten Cocktailparty „funktionieren“. Den erotischen Aufhänger hätte die CD eigentlich gar nicht gebraucht – aber von der Bettkante stoßen will man ihn natürlich nicht!

KOMMENTARE

Kommentar speichern