Backstage
ECHO Klassik - Deutscher Musikpreis BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

24.10.2014

ECHO Klassik 2014: Die Gala mit einem illustren Line-up

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Tausende Klassikfans erwarten mit Spannung die ECHO Klassik-Gala des Jahres. Das Zweite Deutsche Fernsehen überträgt die Gala am selben Abend ab 22 Uhr in seinem Programm.

ECHO Klassik - Deutscher Musikpreis, Die großen Stars der Klassik bei der Klassik-Gala des Jahres: Hier alle Infos! © Deutsche Grammophon

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Tausende Klassikfans erwarten mit Spannung die ECHO Klassik-Gala des Jahres. Das WER wurde ja bereits im Vorfeld geklärt, aber das WAS man von den Preisträgern  zu hören bekommt, bleibt bis zuletzt ein wohlgehütetes Geheimnis und so mancher der hochkarätigen Stars wartete da in der Vergangenheit schon mit einer veritablen Überraschung auf! Natürlich ist das Line-up eines jeden ECHO Klassik spannend und vom feinsten, in diesem Jahr aber darf man es mit Fug und Recht als besonders spannend und vom Allerfeinsten nennen:  mit Anna Netrebko, Diana Damrau, Jonas Kaufmann sowie Piotr Beczala kommen auf der Bühne der Münchener Philharmonie am Gasteig vier der zur Zeit gefragtesten internationalen Opernstars zusammen. "Sängerin des Jahres" Anna Netrebko und Tenor Jonas Kaufmann proben gerade Puccinis "Manon Lescaut" an der Bayerischen Staatsoper und fiebern gemeinsam der Premiere am 15. November entgegen. Und während Kaufmann gerade mit seinem Operettenalbum präsent ist, konnten Millionen Kinobesucher in aller Welt vor knapp zwei Wochen eine fulminante und über jeden künstlerischen Zweifel erhabene Anna Netrebko als Verdis Lady Macbeth live aus der New Yorker Metropolitan Opera erleben.

Auf der Bühne ihrer Heimatstadt steht in diesem Jahr auch Stargeigerin Anne-Sophie Mutter und kehrt damit nach fünf Jahren live zum ECHO Klassik zurück. Für ihr Album "Dvorak" ist sie 2014 mit der Trophäe für die Konzerteinspielung des Jahres gekürt worden. Der polnische Tenor Piotr Beczala wiederum war jüngst ebenfalls mit Anna Netrebko auf der Leinwand live aus der MET zu erleben, als Lenski in der Neuproduktion von Tschaikowskys "Eugen Onegin". Für seine Rolle als Duca di Mantua allerdings, ebenfalls in einer Neuproduktion der MET und von Deutsche Grammophon auf DVD veröffentlicht, erhält er in diesem Jahr die Auszeichnung als Sänger des Jahres. An seiner Seite stand damals die deutsche Sopranistin Diana Damrau als Gilda, die 2014 einen ECHO Klassik in der Kategorie "Klassik ohne Grenzen" entgegennehmen darf.

Weiterhin dabei sein werden  Stargeiger David Garrett, der mit seinem Album  "Garrett vs. Paganini" einmal mehr für den Bestseller des Jahres gesorgt hat, der junge Pianist Igor Levit sowie der Hornist Felix Klieser. Und für sein wegweisendes Lebenswerk erhält der österreichische Dirigent Nikolaus Harnoncourt in diesem Jahr zudem einen ECHO Klassik!

Als Dirigent der diesjährigen ECHO Klassik-Gala wiederum konnte kein Geringerer als der Shooting Star der jungen Generation an den internationalen Dirigentenpulten, der Kanadier Yannick Nézet-Séguin verpflichtet werden, der als "Dirigent des Jahres" nicht nur für die optimale Begleitung aller Stars und Nachwuchskünstler sorgen wird, sondern auch mit den instrumentalen Klassikern eines jeden ECHO Klassik sowie einigen überraschenden Nummern für orchestralen Glanz in der Münchener Philharmonie sorgen wird.

Alle Preisträgerinnen und Preisträger sowie weitere Informationen sind auf der offiziellen Seite des Echo Klassik 2014 zu finden.

Und wie immer überträgt das Zweite Deutsche Fernsehen die Gala am selben Abend ab 22 Uhr in seinem Programm – wer also nicht selbst live in München vor Ort sein kann, sollte sich dieses Klassik Ereignis des Jahres auf keinen Fall vor dem Bildschirm entgehen lassen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern