Backstage
ECHO Klassik - Deutscher Musikpreis BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

22.10.2008

Großes Echo auf den Echo Klassik

ECHO Klassik - Deutscher Musikpreis, Großes Echo auf den Echo Klassik

Nun könnte man ja durchaus Bedenken anmelden angesichts des Sendetermins für die größte Klassik-Gala im deutschen Fernsehen. Schließlich stimmt sich so mancher Musikfreund am Sonntagabend bereits für die Erfordernisse der kommenden Arbeitswoche ein. Die Ergebnisse jedoch zerstreuen alle Zweifel, denn am vergangenen Wochenende gönnten sich knapp zwei Millionen Zuschauer das Spektakel der Klassik Echo Gala 2008 im ZDF und sorgten damit für die ansehnliche Quote von 8,8 Prozent, die selbst manchem hochkarätigem Sportereignis verwehrt ist.

Und tatsächlich gab es ja auch eine Menge zu sehen und zu hören, allem voran das italienische Doppel Cecilia Bartoli und Andrea Bocelli, die mit je einem Solobeitrag und der Weltpremiere ihres gemeinsamen Überraschungsduetts "non ti scordar di me" Glanzpunkte des Abends setzten. Bartoli, auf die Bocelli eine charmante Laudatio hielt, wurde zur "Sängerin des Jahres" gekürt. "Newcomerin des Jahres" wurde Danielle De Niese, die im Duett mit Staroboist Albrecht Mayer Händel brillierte. Ganze acht Preise konnte die Universal Music Group bei der diesjährigen 15. Echo Klassik Gala verbuchen. Mit Danielle de Niese und Albrecht Mayer war es insgesamt ein herrlich "junger" Echo Klassik, der ein klares Zeichen für die Zukunft der klassischen Musikindustrie setzte.
 


KOMMENTARE

Kommentar speichern