Backstage
ECHO, ECHO BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

08.04.2016

Das sind unsere Gewinner beim ECHO 2016

ECHO, Das sind unsere Gewinner beim ECHO 2016

Barbara Schöneberger präsentiert den Jubiläums-ECHO 2016, der mit einem Medley der besten Momente der letzte 25 Jahre eröffnet. Doch es wird nicht lange gefackelt, der erste Preis - in der Kategorie Künstlerin Rock/Pop National geht an Sarah Connor, ihre Freundin und Nachbarin Alexandra Maria Lara verleiht ihr den Preis. Sie dankt denjenigen, die an ihrer Platte gearbeitet haben, aber vor allem ihrem Mann und Manager Florian Fischer.

Amy Macdonald als Überraschungs-Laudatorin

Überraschung für die Fans - Amy Macdonald ist wieder da: "Guten Abend Berlin, ich freue mich sehr, dass ich wieder in Deutschland sein darf und heute Abend den ECHO verleihen darf". In der Kategorie Hit des Jahres. Der Preis geht an Lost Frequencies. Dann kündigt sie den nächsten Live-Act an. "Als ich ihn das erste Mal gehört habe, dachte ich, er wäre Schotte und tränke viel Whiskey." Doch er sähe um einiges fitter aus, als ihre Landleute - gemeint war Joris.

Pur erhalten Preis vor ihrem Live-Publikum

Pur bekommen ihren Preis in der Kategorie Band Rock/Pop National von Stefanie Heinzmann übergeben. Und das nicht etwa in Berlin, sondern live übertragen vom Konzert in Bremen. Was für ein Erlebnis für Fans und Band in der Konzert-Halle.

Santiano sammeln einen weiteren ECHO ein

Oonagh verleiht den Preis für Volkstümliche Musik an Santiano - diese Band übergab ihrerseits den ECHO an Oonagh. Für sie ist es der dritte ECHO in vier Jahren. Neben ihren Mitarbeitern danken sie auch ihren Familien und natürlich den Fans. Denen versprechen sie auch gleich, demnächst für ein neues Album in See zu stechen.

 

ECHO Crossover - eine ganz besondere Ehre für Helene Fischer

Max Raabe verleiht den ECHO Crossover an Helene Fischer für ihre Weihnachtsalbum. "Allein schon in dieser Kategorie nominiert worden zu sein, ist was ganz besonderes", sie fühle sich sehr geehrt und habe sich mit dem Album einen ganz großen Wunsch erfüllt, unter anderem in den berühmten Londoner Abbey Road Studios zu arbeiten.

 Sido stimmt für Andreas Bourani

"Ich hab mal geguckt, wer heute so gewinnt, ich jedenfalls nicht", sagt Sido, als er die Bühne betritt, um den Preis in der Kategorie Künstler Rock/Pop National zu verleihen. "Wer auch immer hier drin steht - ich finde, es muss Andreas sein" - und er ist es: Andreas Bourani.

James Bay: ein ECHO nach zwei BRITS

Den Newcomer International verkünden die Künstler-Entdecker von The BossHoss "Nur großartige Künstler und Bands dabei". Es räumt James Bay, der sympathische Typ mit dem Hut, ab.  "Danke an meine Manager, (...) dass sie an mich geglaubt haben. Vielen Dank an (...) alle von Universal und natürlich an meine deutschen Fans." Die Konzerte hier seien immer super gewesen und Live-Musik sein einfach wahnsinnig wichtig. Es folgt eine großartige Live-Überraschung: James Bay und Sarah Connor performen gemeinsam ihre Hits "Kommst du mit ihr" und "Let It Go"

Helene Fischer räumt auch bei den Live-Preisen ab

"Es ist so eine Freude für euch auf der Bühne zu stehen, ich werde diese Stadion-Tournee in meinem ganzen Leben nicht vergessen", bedankt sich Helene Fischer für den Preis in der Kategorie Musik DVD/Blue-Ray International. 120 Leute umfasste ihre Crew, die sie dabei begleitete. Doch Conchita hat nicht nur einen Preis für sie: "Mehr ist mehr - deshalb habe ich auch noch den Preis in der Kategorie Bester Live Act für dich".

Verneigung vor dem Album - Helene Fischer erneut die Beste

Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier verleihen den Königs-Award fürs Album des Jahres: "wir müssen das Album-Format worshippen, so lange es noch geht". Das Weihnachtsalbum von Helene Fischer räumt erneut ab und setzt sich gegen die harte Konkurrenz von Adele durch. Sie dankt ihrem Produzenten Alex Christensen für seine Liebe zum Detail. Das sei ein Album, "das einen viele Jahre begleiten wird". Alex gewinnt dann auch gleich den Preis für den besten Produzenten.

Rea Garvey ist immer noch kein Hip Hop Fan

Den Preis in der Kategorie Hip Hop Urban national vergibt Rea Garvey. Er gibt zu, keine Ahnung von deutschem HipHop zu haben, aber das macht bei einem cleveren Typen wie ihm nichts. Er schmiedet kurzer Hand ein Medley aus den Songtexten der Nominierten. Es gewinnt Kollegah.

Der Preis fürs Lebenswerk geht an die Puhdys

Den ECHO für's Lebenswerk holen sich die Puhdys ab. Nach all den Jahren im Geschäft folgt natürlich eine lange Dankesrede mit dem Fazit: "Es ist toll, was wir gemeinsam geschafft haben". Was für ein tolles Ende einer wahnsinnigen Karriere.

Die Links unserer Gewinner:

>>> Sarah Connor Album "Muttersprache" CD bei Amazon und Download bei iTunes

>>> Alle Videos von Sarah Connor

>>> Pur Album "Achtung" CD bei Amazon und Download bei iTunes

>>> Alle Videos von Pur

>>> Santiano Album "Von Liebe, Tod und Freiheit" CD bei Amazon und Download bei iTunes

>>> Hier geht's zu Santianos Videos

>>> Helene Fischer Album "Weihnachten" CD bei Amazon und Download bei iTunes

>>> Alle Videos von Helene Fischer

>>> Andreas Bourani Album "HEY Live" CD bei Amazon und Download bei iTunes

>>> Die Musik-Videos von Andreas Bourani findet ihr hier

>>> James Bay Album "Chaos And The Calm" CD bei Amazon und Download bei iTunes

>>> Alle Videos von James Bay hier

>>> Puhdys Album "Das letzte Konzert" CD bei Amazon und Download bei iTunes

>>> Hier findet ihr die Musik-Videos der Puhdys

Die Links zu den Videos unserer Laudatoren:

>>> Alle Videos von Amy Macdonald

>>> Alle Videos von Stefanie Heinzmann

>>> Alle Videos von Ooonagh

>>> Alle Videos von Max Raabe

>>> Alle Videos von Sido

>>> Alle Videos von The BossHoss

>>> Alle Videos von Rea Garvey


KOMMENTARE

Kommentar speichern