Backstage
Ella Endlich BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

11.02.2016

Ella Endlich tritt mir "Adrenalin" beim ESC Vorentscheid 2016 an!

Ella Endlich, Ella Endlich tritt mir Adrenalin beim ESC Vorentscheid 2016 an!

Mit dem Lied „Adrenalin“ steigt die charismatische Wahl-Berlinerin Ella Endlich ins Rennen um den deutschen Vorentscheid für den ESC 2016 am 25. Februar ein. Ella Endlich studierte Schauspiel, Gesang und Musical und stand in Produktionen wie „Heidi“, „Grease“, „Les Misérables“ und „Das Phantom der Oper“ auf der Bühne, spielte zudem Theater. 2009 gelang ihr mit der Titelmelodie des Films „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ der Durchbruch. Der Song hielt sich über ein Jahr in den deutschen Charts und erlangte 2012 Goldstatus.

 

Wer die Künstlerin mit der fantastischen Stimme kennt, weiß, dass Ella Endlich eigentlich für die großen Balladen prädestiniert ist. Mit dem Song „Adrenalin“ ist nun erstmals richtig Stimmung angesagt. Der Titel ist eine gelungene Mischung aus Pop, Dance und Schlager. Internationale, coole Beats durchziehen die tanzwütige Ode an Freiheit und Abenteuer. Es geht um „Adrenalin“, die innere Anspannung, um das Gefühl also, wenn man was Neues wagt und dass auch so richtig genießt. „Adrenalin“ ist als moderner Pop-Schlager wie gemacht für den ESC und wird dort sicher zu begeistern wissen.

 

Ella Endlich kann ihren Auftritt beim Vorentscheid am 25. Februar in Köln kaum erwarten: „Als Kind habe ich immer davon geträumt, mal zu dieser Kultveranstaltung zu dürfen“, lässt uns Ella Endlich wissen. „Jetzt steht fest, dass ich zum ESC-Vorentscheid eingeladen werde, was mich fast aus den Socken haut. Ich bin wirklich sprachlos und einfach unendlich gespannt auf das Event, die bombastischen Inszenierungen und natürlich das Publikum. Pures ‚Adrenalin‘.“


KOMMENTARE

Kommentar speichern