Backstage
Elvis Costello BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

Produktdetail
Elvis Costello, In Motion Pictures, 00602537170937

In Motion Pictures

Format:
CD
Label:
Universal Music
VÖ:
27.11.2012
Bestellnr.:
00602537170937
Produktinformation:

Durch seine über vierzigjährige Karriere hindurch hat Elvis Costello zahllose Songs in Feature-Filmen untergebracht, in Blockbustern und Kult-Streifen. Teilweise hat er sie extra dafür komponiert, teilweise hat er seine Hits und Klassiker zur Verfügung gestellt. Die besten 15 Soundtrack-Titel von Elvis Costello (es gibt viele, viele mehr) erscheinen nun auf der neuen Compilation “In Motion Pictures".

Mit dabei sind Songs aus Steven Spielbergs “E.T." und Coppolas “Paten, Teil 3", aus “The Big Lebowsky" und “Notting Hill". Kontrast schaffen rare Costello-Songs für eher unbekannte Filme, wie “Oh Well" für den von Robert de Niro produzierten “Prison Song".

“In Motion Pictures" führt durch die Jahre 1979 bis 2011 - von “Crawling to the USA" aus “Americathon" bis zu “Sparkling Day" aus dem letztjährigen Kino-Knaller “Zwei an einem Tag".

In der Tat ist “In Motion Pictures" die bisher erste komplett Karriere-umspannende Compilation von Elvis Costello. Man kann hier nachhören, wie er vom aufgedrehten Punk-Poeten zum weltgewandten Balladen-Schreiber avanciert und in seinen Songs die Rollen tauscht wie ein Schauspieler.

Elvis Costello gehört zu den großen Songwritern und Pop-Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Punkbewegung in England benutzte der Londoner als Plattform für grandiose Popsongs. Als einer der wenigen englischen Sänger war Costello dann auch mit Country und Roots-Rock erfolgreich, sogar in den USA - und das bestimmt nicht wegen seines Künstlernamens und den klar auf Buddy Holly anspielenden Outfits. Nebenbei knackte Costello den hermetischen Klassikmarkt mit Kunstliedern und Ballettmusik. Soul, Pop, Rock, Country, Blues, Klassik und Ballettmusik hat der 58jährige Grammy-Preisträger auf 32 bis heute veröffentlichten Studio-Alben neu definiert. Costello hat mit so unterschiedlichen Künstlern wie Tony Bennett, Lucinda Williams, Burt Bacharach, Lee Konitz, Paul McCartney, Brian Eno, Bill Frisell, Marian McPartland, Anne Sofie von Otter, Ruben Blades und Allen Toussaint kollaboriert. 2004 wählte ihn der “Rolling Stone" auf Platz 80 der “100 Greatest Artists of All Time".

KOMMENTARE

Kommentar speichern