Backstage
Elvis Costello BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

03.06.2013

Elvis Costello entdeckt mit The Roots neue musikalische Wurzeln

Elvis Costello, Elvis Costello entdeckt mit The Roots neue musikalische Wurzeln

Es gibt musikalische Kollaborationen, die auf dem Papier zunächst grandios wirken, im Studio (oder auf der Bühne) allerdings in einem Desaster enden. Und es gibt Kooperationen, von denen man glaubt, dass sie nicht funktionieren können, die sich letztendlich aber als wahrer Geniestreich entpuppen. Die Zusammenarbeit zwischen Elvis Costello und der HipHop/NeoSoul-Band The Roots gehört eindeutig in die letztere Kategorie.

Angebahnt hatte sich das Album Anfang letzten Jahres in Jimmy Fallons "Late Night Show"

The Roots, seit 2009 Fallons Hausband, begleiteten damals den Stargast Elvis Costello bei einem Bruce-Springsteen-Tribut. Und dabei hatten alle Beteiligten offenbar so viel Spaß, dass sie hinterher beschlossen, gemeinsam ein ganzes Album einzuspielen. "Es war wirklich Liebe auf den ersten Blick", verriet Roots-Mitbegründer und Schlagzeuger Ahmir "Questlove" Thompson später dem Rolling Stone.

Mit dem Produzenten Steven Mandel waren Costello und The Roots nun heimlich im Studio, um dort das Album "Wise Up Ghost" einzuspielen, das am 17. September 2013 bei Blue Note erscheinen wird. Als Gast luden sie außerdem noch La Marisoul ein, die fantastische Lead-Sängerin der der kultigen kalifornischen Cumbia-Band La Santa.

Costello zeigte sich hinterher restlos begeistert, weiß aber bis heute nicht, wie er die Musik, die bei diesen Sessions entstand, beschreiben kann. "Es ist eine launische, grüblerische Angelegenheit geworden, mit kathartischen Rhythmen und dissonanten Wiegenliedern", schwärmt Questlove, ohne dabei allzu viel über das Projekt preiszugeben.

So wird man sich eben noch bis September gedulden müssen, um Genaueres über dieses wundersame Album zu erfahren.


KOMMENTARE

Kommentar speichern