Backstage
Eminem, Eminem BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

25.08.2014

Die MTV Video Music Awards 2014: Das sind die Gewinner des Abends

Eminem, Die MTV Video Music Awards 2014: Das sind die Gewinner des Abends

Bei den gestrigen MTV Video Music Awards wurden die aufregendsten und besten Clips der Musiker ausgezeichnet. Auch dieses Mal waren viele Universal Music Künstler mit dabei, die zahlreiche Preise ergatterten. Beginnen wir mit der heißesten Newcomer-Band 5 Seconds Of Summer. Die vier Jungs aus Australien wurden in der Kategorie "Best Lyric Video" für ihren Clip "Don't Stop" mit dem silbernen Moonman ausgezeichnet. Der Track stammt aus dem selbstbetitelten Debüt-Album "5 Seconds Of Summer".

Katy Perry gewinnt den "Beste Female Video" Award für "Dark Horse"

Für die Pop-Ikone Katy Perry hat sich das Daumendrücken ausgezahlt, denn auch sie darf einen der wichtigsten Preise der Musikbranche mitnehmen. Ihr ägyptisch angehauchter Musikclip zu "Dark Horse" aus dem Album "PRISM" schien zu munden und räumte in der Kategorie "Best Female Video" verdient einen Preis ab.

Ariana Grande räumt einen Preis in der Kategorie "Best Pop Video" ab

Ariana Grande ist dieses Jahr nicht mehr aufzuhalten und startet musikalisch voll durch. Passend zu ihrem Album-Release von "My Everything" gewinnt sie gleich einen der bedeutendsten Preise. Ihr Video "Problem", das sie zusammen mit der australischen Rapperin Iggy Azalea aufnahm, erlang eine Auszeichnung in der Kategorie "Best Pop Video". Besser hätte es für Ariana nicht starten können. 

 

Die Auszeichnung für das beste Hip Hop Video geht an Drake

Weiter geht es mit einem kanadischen Rapper, der mit seinem aktuellen Album "Nothing Was The Same" Hip Hop-Herzen höher schlagen ließ: Es geht natürlich um Drake. So ist es auch kein Wunder, dass er in der Sparte "Best Hip Hop Video" mit seinem Clip zu "Hold On, We're Going Home" dem Moonman ein neues Zuhause geben darf.

"Royals" räumt einen Preis in der Kategorie "Best Rock Video" ab

Auch für Lorde geht es mit einem weiteren Erfolg weiter: Die 17-jährige Neuseeländerin ist schon seit mehreren Monaten nicht mehr aufzuhalten. Ihre Single "Royals" fand nicht nur musikalische Zustimmung, sondern auch das passende Video traf genau den richtigen Nerv bei den Fans. Deswegen musste sie nicht lange zittern und konnte eine Auszeichnung in der Kategorie "Best Rock Video" mitnehmen.

 

Zedd gewinnt den MTV Clubland Award für "Stay The Night"

Natürlich darf der Überflieger Zedd bei den MTV Video Awards nicht fehlen. Für seine Single "Stay The Night" holte er sich die tatkräftige Unterstützung von der Paramore Sängerin Hayley Williams mit ins Boot. Für den deutschen DJ und Produzenten hat sich das harte Arbeiten ausgezahlt. Er durfte sich über den Moonman in der Kategorie "MTV Clubland Award" freuen.

Eminem gewann den Moonman für das beste Editing

Nachdem sich Eminem mit seinem Album "The Marshall Mathers LP2" zurückmeldete, ging es nur noch steil bergauf. Mit "Rap God" machte Eminem klar, wer der King of Rap ist. Auch das aufwendig aufbereitete Video fand gefallen: Eminem wurde in der Kategorie "Best Editing" für das Musik-Video "Rap God" ausgezeichnet. Wir gratulieren all unseren Künstlern!

 

 

>>> Seht euch hier die VMA-Performance von Taylor Swift an

>>> Seht euch hier die VMA-Performance von 5 Seconds Of Summer an

>>> Seht euch hier die VMA-Performance Maroon 5 an

>>> Seht euch hier die VMA-Performance Sam Smith an

>>> Seht euch hier die VMA-Performance Ariana Grande, Nicki Minaj und Iggy Azalea an


KOMMENTARE

Kommentar speichern