Backstage
Eminem, Eminem BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

News

13.09.2017

So präsent wie lange nicht mehr: Eminem live in England und "Bodied" im Kino

Will the Real Slim Shady please stand up - und wie er aufstand. Der amerikanische Rap-Star Eminem zeigte sich zur Freude seiner Fans im August 2017 vermehrt auf der Bühne und brachte dabei die Meute zum kollektiven Bouncen. Gesamt drei Auftritte performte der selbst-ernannte Rapgott im United Kingdom: am 24. August 2017 gastierte Shady bei den Glasgow Summer Sessions, am 26. und 27. August 2017 war er Headliner am Reading & Leeds Festival.

Reifer, konzentrierter und politisch

Präsent und auf den Punkt rappte Slim den Triple-Time-Kracher "Rapgod" in lockerer Manier und brachte Klassiker wie "Lose Yourself" und "My Name Is" genauso begeisternd, wie die eher mainstream-freundlichen Rihanna-Kollabs "The Monster" und "Love The Way You Lie". Bei allen drei Auftritten performte er ein atemberaubendes Set, das Nostalgie mit frischem Enthusiasmus paarte und klar zeigte: Die Rap-Ikone ist zurück. Da waren die aufwendige Licht-Show und die Feuerwerke nur noch zusätzliche Effekte, um die Euphorie der Menge übersprudeln zu lassen.

Shady lässt sich nicht den Mund verbieten und so nutzte der 44-Jährige die Öffentlichkeit, um ein politisches Statement zu setzen. Er äußerte sich mehr oder weniger kritisch gegenüber US-Präsident Donald Trump und warnte außerdem das überwiegend junge Publikum vor Autofahren unter Alkoholeinfluss. 

Battle-Rap-Komödie "Bodied" bald im Kino 

Neben der wieder angekurbelten Musikkarriere versucht sich Em zurzeit auch als Film-Produzent und feierte mit seiner Hip-Hop-Satire "Bodied" beim Toronto International Film Festival am 7. September 2017 Premiere. Zum Soundtrack des Streifens soll Eminem auch Musik beisteuern. Wann der Film in Deutschlands Kinos zu sehen ist, wurde noch nicht bekannt gegeben. Wir halten euch aber auf dem Laufenden. 

▶ Mehr zum Film "Bodied" erfahrt ihr hier.


KOMMENTARE

Kommentar speichern