Backstage
Ennio Morricone BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

24.02.2016

Gehweg, der die Welt bedeutet. Ennio Morricone bekommt einen eigenen Stern auf dem "Walk of Fame"

Mit einem Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles verewigt zu werden, gleicht einem Ritterschlag. Für den italienischen Komponisten Ennio Morricone ist es nun soweit.

Ennio Morricone, Gehweg, der die Welt bedeutet. Ennio Morricone bekommt einen eigenen Stern auf dem Walk of Fame © Polar Music Prize

Mit 87 Jahren kann der Komponist und Dirigent Ennio Morricone auf eine glanzvolle Karriere und ein bewegtes Musikerleben zurückblicken. Für mehr als 500 Filme hat er die Musik geschrieben, darunter für das Western-Epos "Spiel mir das Lied vom Tod" oder "Cinema Paradiso". 2007 erhielt Morricone den Oscar für sein Lebenswerk.

Am 28. Februar darf er wieder einmal auf diese größte Auszeichnung des Filmgeschäfts hoffen, denn in diesem Jahr ist er, neben John Williams und seiner Musik zu "Star Wars", für seinen Soundtrack zu Quentin Tarantinos "The Hateful Eight" nominiert worden. Sieben Mal war Morricone bereits für einen Oscar aufgestellt, drei Golden Globes hat er gewonnen, darüber hinaus acht Nastri D’Argentos, einen Grammy, fünf BAFTA Awards und sieben David Di Donatello Awards.

Zwei Tage vor der Oscarverleihung, am 26. Februar, wird feierlich Ennio Morricones Stern auf dem "Walk of Fame" enthüllt - der 2574. Stern, mit dem seit 1960 die ganz Großen aus dem Showbusiness auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles verewigt werden.


KOMMENTARE

Kommentar speichern