Backstage
Enrico Rava BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

09.12.2009

Hans Koller Preis an Enrico Rava

Enrico Rava, Hans Koller Preis an Enrico Rava © Christopher Tribble / ECM Records

Es ist der wichtigste Preis, der in Österreich an einen Jazzmusiker vergeben werden kann. Und er geht in diesem Jahr an einen Musiker, der längst zu den Eminenzen der internationalen Musikszene gehört. Denn der European Jazz Prize 2009, die mit 14.500 Euro hoch dotierte Spitzenkategorie des Hans Koller Preises, wird dem italienischen Trompeter Enrico Rava verliehen.

In der Begründung der Jury kann man lesen: „Als Weltenbürger par excellence, der abwechselnd in Amerika, Brasilien und Italien lebt, spricht er die internationale Sprache des Jazz in allen Spielarten, aber eben auch lokale Musikdialekte. Die Grenzen zwischen Jazz, Klassik und Folklore überwindet er spielend ... Mehr Reichtum in einem künstlerischen Leben ist kaum zu erwarten. Enrico Rava hat es gelebt, ein reiches künstlerisches Leben in der Musik geführt. Allein, der European Jazz Prize ist kein Werk für ein Lebenswerk, kein Preis für vergangene Meriten. Sondern ein Preis für die Lebenden, eine Auszeichnung für ein lebendiges Schaffen in der Gegenwart.“

Der zweite wichtige Preis in dieser Runde geht als „Musiker des Jahres“ an den Schlagzeuger Wolfgang Reisinger, der mit Dave Liebman, Jean-Paul Celea, Wolfgang Mitterer ebenso gearbeitet hat wie mit Michel Godard oder Tomasz Stanko. Die Verleihung der Hans Koller Preise findet am Freitag den 27. März 2010, das Konzert des European Jazz Prize - Trägers am Samstag 28. März 2010, jeweils um 20:30 Uhr im Porgy & Bess in Wien statt.


KOMMENTARE

Kommentar speichern