Backstage
Father Ray Kelly, Father Ray Kelly BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

28.11.2014

Father Ray Kelly - "Where I Belong" - 2014

25 Jahre lang war Father Ray Kelly ein katholischer Pfarrer, und das Singen zählte schon immer zu seinen größten Leidenschaften, doch nachdem er am 5. April 2014 ein Hochzeitspaar mit seiner Version des Leonard-Cohen-Klassikers "Hallelujah" überraschte, sollte das schlagartig sein ganzes Leben verändern: Einer der Hochzeitsgäste hatte die Idee gehabt, einen Videomitschnitt der Gesangseinlage bei YouTube hochzuladen – und schon nach wenigen Tagen hatten mehrere Millionen Menschen sein ungewöhnliches "Hallelujah" gehört. Hierzulande berichteten Medien wie die Süddeutsche, Focus, FAZ und Die Welt schon sechs Tage später von den unglaublichen View-Zahlen im mehrstelligen Millionenbereich und der beeindruckenden Performance des Geistlichen, den man auch "für einen Ex-Beatle halten" könne (Focus). Bei so viel Aufmerksamkeit dauerte es wiederum nicht lange, bis sich etliche Platten- und Managementfirmen bei Ray melden sollten...

Inzwischen verzeichnet der "Hallelujah"-Clip mehr als 38 Millionen Views (Stand November 2014), und der Pfarrer hat einen Management-Deal mit Big Life Management unterzeichnet, die unter anderem auch Scissor Sisters, Boy George und London Grammar vertreten, was wiederum dazu führte, dass Father Ray Kelly einen Vertrag mit Universal Music unterschrieben hat. Allerdings hat der Geistliche von Anfang an klargestellt, dass er seine Arbeit in der katholischen Gemeinde von Oldcastle (im irischen County Meath gelegen) deshalb keineswegs an den Nagel hängen wird: Um sein kommendes Debütalbum aufzunehmen, mussten die beteiligten Produzenten ein kleines Studio in seinem Haus einrichten, damit er parallel zu den Aufnahmen seinen Pflichten als Gemeindepfarrer weiterhin nachgehen konnte...  

Im April 1953 in Tyrrellspass (County Meath, Irland) geboren, zog Ray Kelly zunächst nach Dublin, um dort im öffentlichen Dienst zu arbeiten. 1982 wurde er zum Priesteramt berufen und absolvierte daraufhin ein siebenjähriges Studium, bis er 1989 schließlich zum Priester geweiht wurde. Er schloss sich der St. Patrick's Gesellschaft für auswärtige Missionen an, auch bekannt als The Kiltegan Fathers, und arbeitete 1991-1992 in Südafrika, um daraufhin auch in den Vereinigten Staaten für die Gesellschaft zu werben. Danach war er als Feldprediger in den USA und Nordirland aktiv und nahm schließlich kurz vor der Jahrtausendwende eine Stelle als Gemeindepfarrer in Nanan (County Meath) an, wo er neun Jahre lang bleiben sollte. 

2006 wurde er dann als Pfarrer der Gemeinde in Oldcastle berufen – und da das Singen schon immer zu seinen größten Leidenschaften zählte, verwandelte er ein Zimmer des Pfarrhauses kurzerhand in ein Home-Studio. In den Jahren danach wurde er häufiger gebeten, bei Veranstaltungen zu singen, doch hätte er niemals damit gerechnet, dass daraus irgendwann mehr werden könnte – bis er schließlich bei jener Hochzeit von Chris und Leah O’Kane ans Mikrofon trat...

Dank YouTube beginnt Father Ray Kelly nun, mit über 60, ein ganz neues Kapitel seines Lebens: Sein Debütalbum "Where I Belong", auf dem er eine Mischung aus irischen Traditionals und zeitgenössischen Pop-Coversongs präsentiert, kommt im Dezember 2014. Als erster Vorgeschmack erscheint der Titel "Together Forever (The Wedding Song)", die einzige Neukomposition des Albums, mit der er zugleich das Hochzeitsthema seines Sensations-Videos aufgreift. Am 07. Dezember 2014 wird Father Ray Kelly hierzulande im großen RTL Jahresrückblick "2014! Menschen, Bilder, Emotionen" mit Günther Jauch auftreten. 


KOMMENTARE

Kommentar speichern