Backstage
Fauré Quartett BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

30.05.2012

Fauré Quartett mit dem Brahmspreis 2012 geehrt

Fauré Quartett, Fauré Quartett mit dem Brahmspreis 2012 geehrt © Mat Hennek/ DG

Seit 1988 verleiht die Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein den mit 10.000 EUR dotierten Brahmspreis. Sie würdigt damit Menschen, die sich um die Pflege des künstlerischen Erbes des Komponisten Johannes Brahms verdient gemacht haben.

Der Brahmspreis 2012 wurde mit einstimmigem Votum an das Fauré Quartett verliehen. Das aus Erika Geldsetzer (Geige), Sascha Frömbling (Bratsche), Konstantin Heidrich (Cello) und Dirk Mommertz (Klavier) bestehende Ensemble musiziert seit 1995 zusammen. Nach ihrem gefeierten Brahms-Album aus dem Jahr 2008 wagten die Musiker einen Ausflug in die Gefilde der Popmusik auf “Popsongs”. Und aktuell steht “Wunderkind”, ihre Hommage an Felix Mendelssohn, ganz oben in der Gunst der Klassikhörer.  

Schleswig-Holsteins Kulturminister Ekkehard Klug würdigte das Kammerensemble bei der Preisverleihung in Wesselburen für sein “frisches, temperamentvolles und präzises” Spiel. Wer noch immer glaube, klassische Musik müsse verstaubt klingen, werde vom Fauré Quartett eines Besseren belehrt. Am 31.05. können Sie sich selbst davon überzeugen und das Fauré Quartett mit Musik von Brahms, Kirchner und Fauré in der Berliner Universität der Künste live erleben.


KOMMENTARE

Kommentar speichern