Backstage
Fauré Quartett BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

11.01.2006

Debut des Fauré Quartetts auf Deutsche Grammophon

Fauré Quartett, Debut des Fauré Quartetts auf Deutsche Grammophon

Martha Argerich sagte nach einem Konzert des Fauré Quartetts: "Jeder, der das Fauré Quartett einmal gehört hat, möchte es wieder hören!" - die Deutsche Grammophon macht es möglich!

Seit ihrer Gründung vor zehn Jahren treten die vier Musiker nun in allen großen Konzerthäusern und Festivals von Berlin (Philharmonie) über London (Wigmore Hall), Amsterdam (Concertgebouw), bis hin zum Martha Argerich Festival Buenos Aires und Festival de Radio France et Montpellier auf. Mit Mozarts Klavierquartetten geben Dirk Mommertz, Erika Goldsetzer, Sascha Frömbling und Konstantin Heidrich nun ihr Debüt auf dem Gelbelabel. Die Klavierquartette KV 478 und 493 sind zwei der herrlichsten, gedanken- und ausdrucksvollsten Werke, die sich für diese Kammermusikgattung überhaupt finden lassen.

Am 18. Januar lädt Lev Natochenny, Professor an der Frankfurter Hochschule für Musik, zu einem Mozart Abend mit seinen Meisterschülern Martin Stadtfeld und den Musikern des Fauré Quartetts ein:

Mi, 18.01.06, 19.30 Uhr, Großer Saal der Hochschule für Musik/Frankfurt
Martin Stadtfeld, Fauré Quartett und Lev Natochenny
Der Eintritt ist frei, es wird aber um Reservierung bei Daniela Kabs, Hochschule für Musik Frankfurt, gebeten: Tel.: 069.154 007 202 oder email: kabs-verw@hfmdk-frankfurt.de

Das Fauré Quartett gibt folgende weitere Konzerte 2006:

05. Februar 2006 Gießen, Uni-Aula
12. Februar 2006 Bad Saulgau
14. Februar 2006 Mosbach
06. März 2006 Bensheim, Parktheater
11. März 2006 Gröbenzell
26. März 2006 Bonn
02. April 2006 Lüdenscheid
06. April 2006 Villingen-Schwenningen
08. April 2006 Neubeuern, Schloss
09. April 2006 Bad Säckingen
15. Mai 2006 Karlsruhe
16. Mai 2006 Überlingen
14.-18. Juni 2006 Neustadt a.d. Weinstraße, Hambacher Schloss
08. August, 2006 Rheingau Festival


KOMMENTARE

Kommentar speichern