Backstage
Focus Edition Große Sinfonien, Focus Edition Große Sinfonien BACKSTAGE EXCLUSIV

News

30.11.2008

Focus Edition - Große Sinfonien

2008 ist das Jahr der großen Sinfonie - denn es ist das Jubiläumsjahr der großen Symphoniker. Im April begeht die Klassikwelt den 100. Geburtstag Herbert von Karajans, im Juni feiert Claudio Abbado seinen 75. und im August wäre Leonard Bernstein 90 Jahre alt geworden. Anlässlich dessen widmet sich die FOCUS-Edition 2008 dem Motto "Große Sinfonien". Gemeinsam mit dem wohl bedeutendsten Klassiklabel Deutsche Grammophon hat die FOCUS-Kulturredaktion eine Sammlung erarbeitet, die die große Symphonik stilvoll, repräsentativ und umfassend darstellt. Die Leitlinie dabei: Die bedeutendsten Sinfonien zusammenzufassen. Und zwar ausschließlich in Einspielungen, die Maßstäbe gesetzt haben und als Klassiker gelten dürfen.

Die CD-Edition widmet jedem der legendären Jubilare eine eigene CD: Herbert von Karajan eröffnet die Kollektion mit seinen zeitlos gültigen Interpretationen der 5. und 7. Sinfonien Ludwig van Beethovens. CD 2 präsentiert eine epische und ekstatische "9." Beethovens unter Leonard Bernstein. Claudio Abbados urgewaltige Deutung der Pathétique von Peter Tschaikowsky beschließt mit CD 10 den "regulären" Teil der Edition. Sergiu Celibidache dirigiert die Sinfonien Nr. 3 und Nr. 4 von Johannes Brahms, sein Nachfolger am Pult der Münchner Philharmoniker, Christian Thielemann, ist mit seiner Auffassung von Anton Bruckners Sinfonie Nr. 5 präsent. Pierre Boulez steht für die ent-romantisierte Klarheit der Moderne, sein Mahler-Zyklus, vertreten durch die 5. Sinfonie mit dem berühmten Adagietto, gilt als einer der bedeutensten überhaupt. Marc Minkowski repräsentiert die Alte Musik.

Zum Karajan-Jubiläum hat die FOCUS-Kulturredaktion, gemeinsam mit dem wohl bedeutendsten Klassiklabel Deutsche Grammophon, eine DVD-Edition erarbeitet, die einige der besten Interpretationen Herbert von Karajans in einer Box zusammenfasst. Die Leitlinie: Große Sinfonien von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Anton Bruckner und Peter Tschaikowsky, mit denen Karajan als Interpret jeweils bis heute gültige Maßstäbe gesetzt hat. Einspielungen, die unter seiner Hand einen Status als Klassiker besitzen. Aufnahmen, die in derart erstklassiger Bild- und Tonqualität vorliegen, dass sie den state-of-the-art Standards heutiger DVD-Produktionen entsprechen. Im Fall der FOCUS-Edition "Große Sinfonien" heißt das: Aufnahmen, die auf noch immer konkurrenzlosem 35-Millimeter Filmmaterial und in Multitrack-Stereo gemacht wurden, was digital gewandelt brillante Bilder und DTS 5.1 - Sound ermöglicht.


KOMMENTARE

Kommentar speichern