Backstage
Franco Fagioli BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

14.09.2017

Große Erwartungen - Franco Fagioli gibt sein Debüt an der Mailänder Scala

Die Mailänder Scala ist ein Sehnsuchtsort für jeden Opernsänger. Am 12. September debütierte der argentinische Countertenor Franco Fagioli in dem legendären italienischen Opernhaus in Händels opulenter Oper "Tamerlano".

Franco Fagioli, Große Erwartungen - Franco Fagioli gibt sein Debüt an der Mailänder Scala © Stephan Boehme

"La Scala" ist eines der bedeutendsten Opernhäuser der Welt. Seit dem 12. September steht der argentinische Countertenor Franco Fagioli unter der musikalischen Leitung von Diego Fasolis Seite an Seite mit Bejun Mehta und Plácido Domingo in Händels barocker Oper "Tamerlano" auf der Bühne, die am 31. Oktober 1724 im Londoner King's Theatre uraufgeführt wurde. Damals glänzte der berühmte Kastrat Senesino als Andronico, in der Inszenierung von Davide Livermore übernimmt Franco Fagioli die Rolle des griechischen Fürsten.

Nicht nur auf der Bühne der Mailänder Scala setzt der argentinische Sänger sich derzeit intensiv mit Georg Friedrich Händels Musik auseinander. Anfang 2018 darf man sich auf ein besonderes Album freuen, auf dem der Sänger seine persönliche Verehrung für den Barockkomponisten mit einer Fülle virtuoser Arien zum Ausdruck bringt.

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern