Facebook

News

11.09.2017

Geisterstunde

Ob am Lagerfeuer oder gemütlich zu Hause eingekuschelt: Gruselgeschichten sind bei Schulkindern sehr beliebt! Besonders zu Halloween, wenn die Kids sich als Zombies, Vampire oder Gespenster kleiden und von Haus zu Haus ziehen, malen sie sich fantastische Geschichten aus und es ist schön zu beobachten, wie sie im Gruselfieber sind und ihren Spaß haben.

Mit dem Hörbuch "Geisterstunde – Vier gruselige Spukgeschichten" ist ein Grusel-Quartett entstanden, das den jungen Zuhörern ein wohliges Gruseln über den Rücken jagt. Die vier spannenden Geschichten werden von einer ruhigen, festen und tiefen Stimme vorgetragen. Als Erzählerin hat Universal die fabelhafte Sprecherin Regina Lemnitz gewinnen können, die die deutsche Synchronstimme von Woopie Goldberg ist. Sie trägt die Spukgeschichten mit einer unglaublichen Souveränität vor, so dass man sich als junger Zuhörer jederzeit gut aufgehoben fühlt – gerade dann, wenn es so richtig schön gruselig wird! 

Der Erzählstoff widmet sich der jungen Zielgruppe ab acht Jahren. Denn, die Protagonisten in den Spukgeschichten sind junge Schüler, die gruselige Begegnungen mit Hexen, Geistern und Wesen aus der Schattenwelt haben. So gerät ein Halloween-Schulfest total aus den Fugen, weil zwei Hexen alles auf den Kopf stellen. Im Rabenwald erleben zwei Kinder einer Schulklasse eine unheimliche Geschichte mit Rittergeistern, fünf geheimnisvollen Raben und einer freundlichen Hexe. Auf Schloss Hexenberg wiederum spukt es und ein Junge entdeckt die magische Pforte, durch die die legendäre "Schwarze Walla" einst geflohen ist. Und an der Nordsee steigt an Silvester ein untoter Pirat aus den Fluten und sucht verzweifelt seinen Kopf. Ob ihm jemand helfen kann …?

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern