Backstage
Gerd Wameling BACKSTAGE EXCLUSIV

News

29.03.2001

Tod und Torte: Ein Krimi von Henry Slesar

Gerd Wameling, Tod und Torte: Ein Krimi von Henry Slesar

Gute Geschichten sind wie Cocktails: Nur der Barkeeper kennt das Rezept. Henry Slesar mixt Geschichten von ziemlich gewöhnlichen Menschen in ziemlich ungewöhnlichen Situationen. Wie die von Trevin, der erleben musste, dass seine Familie ihr ganzes Vermögen verlor.

Er tut, was jeder tun würde: Er heiratet reich und lässt seine Frau um die Ecke bringen. Aber Trevin bleibt ein Loser, Gewinner sind wieder die Anderen. Slesar erzählt knapp und knackig - keine seiner Geschichten hat mehr als 20 Seiten - und taucht Alltag wie Anstand in ein seltsames Licht. Wie bei kitschig-frivolen Postkarten springt die Situation um: Liebe, Freundschaft, Tod und Verrat erscheinen bekannt und zugleich absonderlich.

 

In der Großmutter-Story beeindruckt die alte Dame ihre Enkelin bei Tee und Torte, indem sie verrät, warum sie sich vor Jahren selbst zur Witwe befördert hat. Gerd Wameling liest Slesars Geschichten. Und dann gilt erst recht, was der "Spiegel" schrieb: "Nicht die Moral, die millimetergenau gesetzte Pointe triumphiert." Noch eine Bloody Mary, bitte.


KOMMENTARE

Kommentar speichern