Backstage
Gleis 8, Gleis 8 BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

12.02.2016

AnNa R. und Co. sind zurück: Gleis 8 veröffentlichen zweites Album "Endlich"

"Endlich" – am heutigen 12. Februar 2016 erscheint das neue Gleis 8-Album. Die Geduld von Fans und Kritikern der Band wurde auf die Probe gestellt – schließlich wurde der Veröffentlichungstermin des mit Spannung erwarteten Zweitlings um etwa ein halbes Jahr nach hinten verschoben. Jeder, der Gleis 8 in den vergangenen Monaten in den sozialen Medien im Auge behalten hat, weiß aber, dass der Grund für das verspätete Erscheinen mehr als nachvollziehbar ist.

Das Jahr 2014 hatte es in sich und schickte die Gleis-8-Musiker durch ein tiefes Tal: Betrachtet man den Titel ihres Debüt-Albums "Bleibt das immer so" als Frage, so beantwortete das Schicksal diese auf dem Fuße. Die Freude der vier kreativen Köpfe darüber, sich innerhalb von Gleis 8 gleichberechtigt musikalisch ausleben und arbeiten zu können, wurde just zum Zeitpunkt, als es an die Aufnahmen zum zweiten Album ging, von gleich zwei Schicksalsschlägen überschattet.

Lorenz Allacher und Manne Uhlig erkrankten an Krebs. Beide kämpften. Manne schaffte es, die Krankheit zu überwinden, doch über das Gefühl der Erleichterung über seine Genesung legte sich bald die Trauer über den Tod von Lorenz. Ein Mensch, so nah, dass man ihn nicht ersetzen wollte. Also sind Gleis 8 – nun als Trio – noch näher zusammengerückt. Das musikalische Ergebnis tauften sie "Endlich" – ein Titel der im Angesicht der vergangenen Ereignisse in mehrfacher Form funktioniert.

"Endlich" ist ein autobiografisch geprägtes Album – aber es thematisiert keinesfalls nur den Verlust eines geliebten Menschen. Schon beim Opener "Alles auf Anfang" findet sich vieles wieder, das die Band in den vergangenen beiden Jahren erlebt hat: "Alte Freunde, neues Glück, geh’n voran und nicht zurück", meint natürlich den Wechsel vom Platin-Act Rosenstolz zum Newcomer-Status, den AnNa R. und Lorenz Allacher nach 20 Jahren selbst wählten.

"Große Freiheit, Friedrichshain, nie zu Haus doch nie allein", nennt die doppelte Heimat, in der sich Gleis 8 seither bewegen - zwischen Hamburg und Berlin. Anna: "Das war ursprünglich ein langes Instrumental-Intro, das wir auf Tour gespielt hatten, zu dem wir alle nach und nach auf die Bühne kamen. Da haben wir dann alles reingepackt, was uns in den ersten beiden Jahren passiert ist. Und anschließend haben wir auf Neustart gedrückt!"

"Endlich" von Gleis 8: Als Album erhältlich und live auf der Bühne

Musikalisch knüpfen Gleis 8 dort an, wo sie ihre Reise vor zwei Jahren begonnen haben. Der perlende Klang der paraguayischen Harfe, der schon auf der ersten Platte verzaubert hatte, findet sich hier im Zwiegespräch mit einem groovenden Moog-Sound wieder. Sie vermischten Beats, Keyboard- und Bläserarrangements zu einem Cinemaskop-Klang, der Annas mal wilde und mal herzensweiche Stimme trägt. Gleis 8 sind zurück – auch live – "Endlich"!

Gleis 8 Album "Endlich" bestellen bei Amazon, Saturn, iTunes oder GooglePlay 


KOMMENTARE

Kommentar speichern