Backstage
Götz Alsmann BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

05.04.2007

Biografie: "Mein Geheimnis".doc

PRODUKT INFO

GÖTZ ALSMANN
MEIN GEHEIMNIS
Blue Note/EMI Music

Götz Alsmann ist eine Ausnahmeerscheinung der deutschen Unterhaltungsbranche. Kaum eine andere Person im nationalen Showgeschäft kann ein vergleichbares Maß an musikalischem Talent, unverkrampftem Witz und gehobener Wortakrobatik vorweisen. Entsprechend facettenreich und medienübergreifend ist Götz Alsmanns Karriere: Ob als Radio- und TV-Moderator, Bandleader, Musiker, Sänger oder Hörbuchsprecher - was der promovierte Musikwissenschaftler abliefert, hat stets künstlerisches Gewicht und zugleich Charme und Leichtigkeit. Er ist einer der letzten großen Entertainer im eigentlichen Sinne.

Dafür wird er von Kritikern und Publikum gleichermaßen geschätzt. Die Liste der ihm verliehenen Preise ist lang und wird von Jahr zu Jahr länger: Der begehrte Grimme-Preis (Sendung "Zimmer Frei" im WDR, 2000) gehört ebenso dazu wie die Goldene Stimmgabel (erfolgreichster Jazz-Solist 2006), oder der Echo (Beste Jazz Produktion 2004). Außerdem wurden die letzten fünf Albumproduktionen jeweils mit dem begehrten Jazz-Award ausgezeichnet. Auch auf nicht-künstlerischem Gebiet hat der Multi-Instrumentalist Götz Alsmann in der Vergangenheit Maßstäbe gesetzt. Für seine Stil-Sicherheit und seinen Geschmack wurde er mit den Titeln Brillenträger des Jahres (2000) und Krawattenmann des Jahres (2004) ausgezeichnet.

Musikalisch hat sich Götz Alsmann mit dem deutschen Jazz-Schlager einem Genre verschrieben, dass viele Jahre zu Unrecht fast in Vergessenheit geraten war und nicht zuletzt durch sein unermüdliches Engagement in den letzten zehn Jahren neue Popularität erlangt hat. Götz Alsmann widmet sich den traditionellen Kompositionen der 1950er und 1960er Jahre und arrangiert sie mit seinen Erfahrungen aus dem Swing, Jazz, Mambo und Rockabilly in einem neuen und frischen Gewand. Götz Alsmann ist sogar in der Lage, eigene Kompositionen nach einer Mischung aus Tradition und Moderne klingen zu lassen.

Er beweist dies erneut auf seinem aktuellen Album Mein Geheimnis, mit dem auch für ihn ein Traum wahr wird: Es erscheint auf dem legendären Blue Note-Label! Somit ist Götz Alsmann der erste deutsche Solo Künstler der je auf dem legendären Jazz Label unter Vertrag genommen wurde. Eine ganz besondere Premiere!

Götz Alsmann in eigenen Worten...

Guten Tag, mein Name ist Götz Alsmann. Ich singe und spiele Klavier und möchte Ihnen mein neues Album "Mein Geheimnis" vorstellen - mein Debüt bei Blue Note.

Vielleicht kennen Sie mich aus dem Fernsehen. Vielleicht mögen Sie "Zimmer frei!", "Einfach Alsmann" (beides beim WDR) oder "Eine große Nachtmusik" (ZDF).
Kann sein, dass Sie auch meine Rundfunksendungen im WDR zu schätzen wissen: "Go Götz Go" (jeden Montag auf WDR 4) oder "Jazz mit Prof. Bop" (jeden 2. Montag auf WDR 5).
Vielleicht wissen Sie aber auch, dass ich die meiste Zeit des Jahres auf Gastspielreise bin und zusammen mit der Götz Alsmann Band die Theater und Stadthallen des deutschsprachigen Raumes bespiele.
Falls Sie in den letzten zehn Jahren auf meine Musik noch nicht aufmerksam geworden sind, lassen Sie mich Ihnen kurz erklären, was meine Band und ich so treiben:

Wir spielen Jazz-Schlager, bemühen uns also, den Jazzgehalt des deutschsprachigen Unterhaltungsliedes zu bewahren und zu stärken. Die Tradition des Jazzschlagers ist uralt, beginnt vielleicht Ende der 20er Jahre mit Peter Rebhuhn, dem ersten deutschen "Hot-Sänger", zieht sich über die Jahrzehnte hin (bestimmt haben Sie schon von Bully Buhlan, Evelyn Künneke oder Fred Kinglee gehört), feierte im Tonfilm gigantische Erfolge (Margot Hielscher, Bibi Johns, Hazy Osterwald) und beflügelte noch bis in die 60er Jahre manchen Chansonnier (Hildegard Knef, Hanns Dieter Hüsch etc.).
Die größten deutschen Film- und Schlagerkomponisten wie Michael Jary, Franz Grothe, Theo Mackeben, Friedrich Meyer oder Heino Gaze lieferten stetig Material und was aus den Kabaretts kam, ließ sich oft ebenso trefflich in den Jazz-Schlager integrieren.

Die Geschichte des Jazz-Schlagers durchlief dann eine schmerzliche Agonie, bis die Götz Alsmann Band nach vielen Jahren der Pflege des Swing, Rockabilly, Ska und Mambo 1997 den tapferen Entschluss fasste, sich hinfort exklusiv der Revitalisierung dieser Kunstform zu widmen.
Klassiker und bislang unentdeckt gebliebenes Strandgut des deutschsprachigen Unterhaltungsliedes, dazu eigene Kompositionen und das alles immer von mir neu arrangiert und in einen stimmigen Kontext gebracht: So stellten wir uns das vor- und genau so machen wir's auch.

"Mein Geheimnis" ist mein siebtes deutschsprachiges Album.
Aufgenommen wurde es in einem turnhallengroßen Studio in Münster, das es ermöglicht, LIVE einzuspielen. Die ganze Band war permanent im Studio anwesend und alle spielten zusammen.
"Das gibt's noch?", höre ich Sie fragen. Und ob!
Friedrich Thein, als Tonmeister wie als Produzent in Jazz und Klassik zuhause wie kaum einer, ist auf solcherlei Produktionsweisen spezialisiert. Er leitete die Einspielung des neuen Albums.

Ich hoffe es gefällt!

Schöne Grüsse,

Ihr Götz Alsmann


KOMMENTARE

Kommentar speichern