Backstage
Gregg Allman BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

31.01.2011

Gregg Allman ganz oben

Gregg Allman, Gregg Allman ganz oben

Fans des amerikanischen Sounds muss man Gregg Allman nicht vorstellen. Denn der Sänger, Gitarrist, Keyboarder und Songwriter zählt zu den Gründungsmitgliedern der Bluesrock-Combo Allman Brothers, die längst den Einzug in die Rock 'n' Roll Hall of Fame geschafft haben. Allerdings gehört er auch zu den Legenden des Geschäfts, die es im Laufe ihrer Karriere ordentlich haben krachen lassen.

Und so ist es umso faszinierender, dass Gregg Allman nach einer komplizierten Operation im vergangenen Jahr – er bekam nach einer Hepatits-Erkrankung, die er sich im Tattoo-Studio zugezogen hatte, eine neue Leber - nur einige Monate später wieder ganz oben zu finden ist. Denn wenige Tage nach Veröffentlichung kletterte sein neues Album „Low Country Blues“ bereits auf Platz 5 der Billboard Top 200-Charts.

Die von Szene-Hero T-Bone Burnett produzierte und mit Gästen wie Dr. John geschmückte Aufnahme ist die erste Scheibe von Gregg Allman unter eigenem Namen seit 14 Jahren und ein Tribute an all die Blues-Größen der Frühzeit, die die amerikanische Rockmusik vor allem der Siebziger zu dem gemacht haben, was sie ist - und sie ist mit Rang 5 in den Hitparaden schon jetzt die erfolgreichste Platte, die dem Urgestein des Songwritings in seiner Künstlerlaufbahn gelungen ist.


KOMMENTARE

Kommentar speichern