Backstage
Gregory Porter BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle DVD

Aktuelle Blu-ray

News

10.07.2014

Spontaner Besuch auf der Bühne: Stevie Wonder überrascht Gregory Porter

Gregory Porter, Spontaner Besuch auf der Bühne: Stevie Wonder überrascht Gregory Porter

Auch Stunden nach seinem Konzert konnte Gregory Porter sein Glück nicht fassen: "2.000 Leute waren Zeuge, als sich hier in Kopenhagen einer meiner größten Träume erfüllte", postete er im Netz. "Stevie Wonder erwies mir die musikalische Ehre, mit mir die Bühne zu teilen. Ich wäre sprachlos gewesen, hätte ich nicht singen müssen." Bevor die beiden zusammen eine absolut inspirierte Version von Porters Song "Free" vortrugen, stimmte Stevie Wonder ein bewegendes Loblied auf seinen jungen Kollegen an.

In einer Sendung des in Los Angeles ansässigen Radiosenders KJLH (Kindness, Joy, Love & Happiness) hatte er letztes Jahr vorausgesagt, dass Gregory Porter den Grammy für das beste Jazz Vocal Album gewinnen würde. Und so kam es bekanntlich auch. "Das Album", schwärmt Stevie Wonder, "bringt sein wahrlich unglaubliches Talent, seine Stimme, seinen Geist und seine Seele zum Vorschein. Und ich muss gestehen, dass ich ein bisschen neidisch bin, denn meine Tochter Aisha ist ein Riesenfan von ihm." Und das will etwas heißen, widmete ihr Stevie Wonder doch 1976 mit "Isn't She Lovely" einen seiner größten eigenen Hits. Ein Lied, das der damals fünfjährige Gregory Porter natürlich heiß und innig liebte.

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern