Backstage
Günter Grass BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Produktdetail
Eloquence Hörbuch, Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge, 00602498196977

Das gesprochene Wort

Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon Literatur
VÖ:
24.08.2004
Bestellnr.:
00602498196977
Produktinformation:

Im Dezember 1954, vor fast 50 Jahren, erschien die erste Hörbuch-Schallplatte der Deutschen Grammophon Literatur - ein Bühnenmitschnitt von Johann Wolfgang von Goethes "Faust I" in der Inszenierung von Gustaf Gründgens am alten Düsseldorfer Schauspielhaus. Der Erfolg dieser Produktion war überwältigend und machte Mut für weitere Veröffentlichungen. Über die Jahre entstand mit fast eintausendfünfhundert Aufnahmen ein für Europa einzigartiges Hörbuchprogramm. 50 Sternstunden aus dem Archiv der Deutschen Grammophon Literatur treten nun im 50. Jubiläumsjahr wieder ans Licht.

Autorenlesungen: Max Frisch liest aus seinem Roman »Mein Name sei Gantenbein«, Günter Grass liest "Die Blechtrommel", Peter Handke liest »Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt«, Walter Kempowski liest »Tadellöser und Wolff« und »Uns geht's ja noch gold«, Siegfried Lenz liest aus seinem Roman »Deutschstunde« und »So zärtlich war Suleyken«, Thomas Mann liest »Das Eisenbahnunglück« und »Das Wunderkind«, Gabriele Wohmann liest aus ihrem Roman »Ausflug mit der Mutter« und Christa Wolf aus ihrem Roman »Blickwechsel« .

Schauspielerporträts: Ernst Deutsch spricht aus Shakespeares »Der Kaufmann von Venedig«, Schnitzlers »Professor Bernhard«, Lessings »Nathan der Weise«, Schillers »Don Carlos« und Granachs »Da geht ein Mensch«. Will Quadflieg spricht aus Goethes »Faust «, Cechovs »Onkel Wanja«, Frischs »Die chinesische Mauer«, Büchners »Dantons Tod«, Shakespeares »Richard der Zweite« und »Othello«.
Zu hören sind außerdem Maria Becker, Paula Wessely, Maria Wimmer u.a.

Dichter und ihre Werke:
Gedichte von Wilhelm Busch und Eugen Roth, »Du siehst die Weste, nicht das Herz«, gesprochen von Günther Lüders und Erich Ponto. Anne Franks »Tagebuch« und Janina Davids »Ein Stück Himmel«, gelesen von Ingrid Andree. Peter Handkes »Wunschloses Unglück«, gelesen von Bruno Ganz. Johann Peter Hebels »Schatzkästlein des rheinischen Hausfreunds« und Gedichte der Romantik, gelesen von Kurt Horwitz und Matthias Wiemann. Hermann Hesses »Tractat vom Steppenwolf", gelesen von Will Quadflieg.

Rolf Hochhuths »Berliner Antigone« und aus »Der Stellvertreter«, gesprochen von Hannes Messemer und Michael Degen. Friedrich Hölderlins Lyrik »Ihr wandelt droben im Licht«, gesprochen von Will Quadflieg. Franz Kafkas »Die Verwandlung«, gelesen von Helmut Lohner. Stanislaw Lems »Zifferoticon« und »König Globares und die Weisen«, gelesen von Gert Haucke. Aus Rainer Maria Rilkes »Geschichten vom lieben Gott« und »Erste Gedichte« sowie »Neue Gedichte«, gelesen von Karlheinz Böhm, und aus »Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge«, gelesen von Michael Heltau. Aus den »Meisterstücken deutscher Prosa« sind zu hören Matthias Claudius »An meinen Sohn Johannes«, Jean Pauls »Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab« und Heinrich von Kleists »Anekdoten und kleine Schriften«, gelesen von Ernst Ginsberg.

02:13
02:05
03:35
00:54
00:19
00:41
00:39
00:42
00:37
00:26
00:37
00:45
01:00
02:08
00:52
01:30
01:54
00:19
03:51
01:14
01:12
03:26
01:38
01:38
01:38
01:06
01:06
01:06
02:41
02:41
02:41
01:43
01:43
01:43
01:28
01:28
01:28
00:34
00:34
00:34
00:18
00:18
00:18
01:33
01:33
01:33
01:14
01:14
11:16
11:16
00:36
00:14
00:36
00:42
01:14
00:24
00:19
01:23
01:13
01:06
01:15
00:45
00:29
00:43
00:19
00:43
00:23
00:38
00:18
01:19
00:17
01:24
02:20
00:25
01:48
01:53
00:38
00:30
01:20
00:28
00:51
00:38
00:38
00:24
00:37
00:49
KOMMENTARE

Kommentar speichern