Backstage
Guns N' Roses, Guns N' Roses BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

29.05.2006

Guns N’ Roses - Die Legenden sind zurück!

Guns N' Roses, Guns N’ Roses - Die Legenden sind zurück!
Nachdem die jüngst stattgefundenen New Yorker Konzerte von Guns N’ Roses in nur drei Minuten ausverkauft waren, wird die Band um Axl Rose im kommenden Monat auch wieder in Deutschland auftreten – u.a. beim Rock am Ring-Festival.

Im begeisterten New Yorker Publikum – die Band spielte vier Abende zwischen dem 12. und 17. Mai –, wurden u.a. Mickey Rourke, Lenny Kravitz, Fred Durst, Ethan Hawke, Jay-Z und Sean Penn gesichtet. Kid Rock half zudem auf der Bühne aus. Neben Klassikern wie „Paradise City“ oder „November Rain“ wurde den Fans auch ein Vorgeschmack des
demnächst erscheinenden Albums „Chinese Democracy“ präsentiert: Guns N’ Roses performten u.a. den Titelsong, sowie die Stücke „Better“, „Madagascar“, „IRS“ und „There Was A Time“.

Axl Rose und seine Bandkollegen Tommy Stinson (Bass), Richard Fortus (Gitarre), Robin Finck (Gitarre), Chris Pitman (Keyboard), Dizzy Reed (Keyboard) und ihr neuer Gitarrist Ron „Bumblefoot“ Thall (der erst vor zwei Wochen neues Bandmitglied wurde!) zelebrierten jede Nacht eine große After-Show-Party. Während ihr nächtlicher Überraschungs-
Akustik-Gig anlässlich der Geburtstagsfeier der Schauspielerin Rosario Dawson (u.a. „Kids“, „25th Hour“) von den Anwesenden mit endlosen Standing-Ovations bejubelt wurde, konnte das Geburtstagskind ihr Glück kaum fassen. Dawson kommentierte: „Sie haben noch nie ein Akustik-Set gespielt. Hier wird gerade Geschichte geschrieben! Wie
verdammt grandios ist das bitte?!“

Einzig Tommy Hilfiger fiel negativ auf: Er wurde schreiend und tretend von seinen eigenen Security-Leuten weggetragen, nachdem er auf der Geburtstagsfeier von Dawson mit Axl Rose eine Schlägerei anfangen wollte. Laut Aussage des Club-Besitzers Noel Ashman holte Hilfiger zweimal zum Schlag aus; er habe letztlich Glück gehabt, dass
Rose nicht in Kampfstimmung war. „Axl hat sich wie ein echter Gentleman verhalten, und es war gut, dass er sich nicht für die beiden Schläge gerächt hat – er hätte Hilfiger wahrscheinlich im Handumdrehen plattgemacht.“

Axl Rose hingegen widmete den Song „You’re Crazy“ seinem „guten Freund Tommy Hilfiger“ und ließ sich von den Verirrungen seines vermeintlichen Freundes nicht den grandiosen Abend vermiesen.

Die Termine:
03.06.06 Rock am Ring
04.06.06 Rock im Park

KOMMENTARE

Kommentar speichern