Backstage
Gustavo Dudamel BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

13.06.2012

Rauschende Wiener Sommernacht mit Gustavo Dudamel

Gustavo Dudamel, Rauschende Wiener Sommernacht mit Gustavo Dudamel © Richard Reinsdorf / DG

Am Donnerstag der vergangenen Woche strömten in Wien 100.000 Zuschauer vor dem Neptunbrunnen und auf der Gloriette-Wiese vor der atemberaubenden Kulisse des historischen Schlosses Schönbrunn zusammen um das kostenlose jährliche Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker zu erleben.

Das erstmals von Grammy-Gewinner Gustavo Dudamel geleitete Spektakel wurde live in Österreich, Deutschland, Norwegen, Schweden, Finnland und der Türkei übertragen. Zusätzlich soll dieser Höhepunkt des klassischen Konzertkalenders im Verlauf der nächsten Wochen auch in zahlreichen weiteren Ländern ausgestrahlt werden. Dem jungen Dirigenten aus Venezuela sei es gelungen, trotz eines anspruchsvollen Programms mit Energie und Leichtigkeit zu begeistern, schrieb das Wiener Blatt Die Presse nach dem Konzert.

Gustavo Dudamel und die Wiener Philharmoniker brachten ein farbenfrohes und abwechslungsreiches Programm zum Thema "Tänze und Wellen" dar. Sie erfreuten das Publikum mit dem Klangzauber des impressionistischen Meisterwerks “La Mer” aus der Feder einer der bedeutendsten Jubilare im Klassikjahr 2012 Claude Debussy und zelebrierten beliebte Tänze aus russischen, italienischen und deutschen Opern. Als Zugabe gaben die Musiker den Walzer "Wiener Blut" von Johann Strauss und eine Zarzuela des spanischen Komponisten Jeronimo Gimenez zum Besten. Für einen weiteren Höhepunkt sorgten Tänzer und Tänzerinnen der Vereinigung Wiener Staatsopernballett: Auf einer eigens konstruierten Bühne führten sie ein spektakuläres Wasserballett auf.  

Die Nachwelt kann den rundum gelungenen Abend auf CD und DVD genießen. Ab 29. Juni ist Gustavo Dudamels famoser Einstand beim traditionellen Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker überall im Handel erhältlich.


KOMMENTARE

Kommentar speichern