Backstage
Haftbefehl, Haftbefehl BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

05.12.2014

Willkommen bei Universal: Baba Haft aka. Haftbefehl

Haftbefehl, Willkommen bei Universal: Baba Haft aka. Haftbefehl

Niemand kommt vorbei an dem 2 Meter-Mann: Der Rapper Haftbefehl hat dem Genre Straßen Rap neues Leben eingehaucht und es aus der Ecke der Belanglosigkeit gezerrt, in der es langsam verweichlicht ist. Haftbefehl, mit bürgerlichem Namen Aykut Anhan, hat seinen eigenen Style: Innovativ und dennoch kompromisslos, knallhart und doch selbstironisch. Seine Musik schallt aus den 5er BMWs um die Ecke, aus den Handylautsprechern auf dem Schulhof. Studenten tanzen zu seinen Rhymes. Egal ob grimmige Jungs an der Straßenecke oder Hipster in der Hauptstadt: Jeder weiß, wer der Babo ist.

Drei Alben und die Rap Hymne "Chabos wissen wer der Babo ist" bringen Haftbefehl an die Spitze

Haftbefehl rappt, so wie auch viele seiner Frankfurter Kollegen, von den "klassischen" Stufen der Rap-Laufbahn: das raue und schlagfeste Leben auf den Straßen von Offenbach und Frankfurt, Drogenhandel, Waffengewalt. Aber Baba Haft macht das mit einer bis dato ungekannten Dichte an Details und einer eigenen Sprache. Er mischt hessische Begrüßungsformeln mit türkischen Verwünschungen und arabischen Ausdrücke für Rauschgift oder die Kriminalpolizei.

Das Debut Album "Azzlack Stereotype" von 2010 bringt ihm zwar noch nicht den kommerziellen Erfolg, dafür einen Platz in der Szene. Für das zweite Album "Kanackiş" holt sich Haftbefehl Support von u.a. Jan Delay und Sido. Der Longplayer schafft es 2012 dann prompt in die Top 10 der Album Charts. Schachzug Nummer Drei wird die Single "Chabos wissen wer der Babo ist" Ende 2013. Spätestens zu dem Zeitpunkt beweist Haftbefehl endgültig, dass nicht nur mit ihm zu rechnen ist, sondern Straßen Rap aus Frankfurt wieder ein, wenn nicht sogar das, Thema im deutschen Hip Hop ist.

Haftbefehl veröffentlicht sein viertes Album "Russisch Roulette"

Nach dem dritten Album "Blockplatin", dass es bis in die Top 5 der Album Charts schaffte, holt Haftbefehl nun ein viertes Mal aus. Der Rapper veröffentlicht am 28. November 2014 das Album "Russisch Roulette". Auf 14 Tracks thematisiert er, was ihn in 28 Jahren geprägt hat; was er erlebt und gesehen hat. Und erneut: Ob in den Feuilletons der Tageszeitungen oder auf den Schulhöfen, der Offenbacher polarisiert und ist Gesprächsthema Nummer 1.


KOMMENTARE

Kommentar speichern