Aktuelles Album

Facebook

Biografie

18.02.2015

Heinrich Del Core, "Alles halb so wild", 2015

Schwäbisch/italienische Coolness? Ja, das passt zusammen. Oder doch nicht? Schau‘n wir mal. Italienischer Vater trifft schwäbische Mutter. Rauskommt: der halbe Restitaliener Heinrich Del Core, der dann doch so manche deutsch-italienische Charaktereigenschaften in sich trägt.

Amore, Amici, Famiglia, das liebe Geld… Heinrich Del Core erzählt von alledem, was einen Italo-Schwaben halt so beschäftigt. Und bringt dabei große Erzählkunst auf die Bühne. Er geht sogar zurück in die römische Geschichte, konfrontiert uns mit Romulus und Remus. Sie wissen schon, der der mit der Wölfin tanzt und kann uns dann genau erklären, was das genau mit der Formel 1 zu tun hat.

Der Comedian und Kabarettist Heinrich Del Core, Publikums- und Jurypreisträger verschiedener Kleinkunstpreise, schöpft seine Geschichten, dank seiner verblüffenden Beobachtungsgabe, aus dem prallen Leben und überzeichnet sie, wo nötig, äußerst gekonnt. Ob er über die Wirrungen eines Urlaubsflugs oder über schmerzhafte Erinnerungen an einen Zahnarztbesuch berichtet – er trifft den Nerv des Publikums punktgenau. Mit einem Mix aus Comedy in bester Stand-Up-Manier und Anleihen von Kabarett und Zauberei präsentiert der halbe Restitaliener mit viel Charme ein unglaublich witziges Programm.

Selten konnten die Zuschauer eine solch authentische Bühnenshow von einem Italo-Schwaben erleben. In seiner Heimat konnte er das Publikum schon von sich überzeugen und sahnte dafür den Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis ab. Jetzt macht sich der "charismatische Macho mit weicher Seele" daran, den Rest der Republik mit seinem Charme zu erobern. Mit Heinrich Del Core treffen sich Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett. Eine spannende Melange, die sich in seinem neuen Programm und Album "Alles halb so wild" von der besten Seite zeigt.