Backstage
Helene Fischer, Helene Fischer BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

22.10.2007

Biografie: "Oktober 2007".doc

HELENE FISCHER

Im Mai 2005 tritt beim "Hochzeitsfest der Volksmusik" eine unbekannte Sängerin namens Helene Fischer erstmals vor die Fernsehkameras und präsentiert zusammen mit Gastgeber Florian Silbereisen ein hinreißendes Medley ungarischer Melodien. Millionen von Zuschauern sind von der bildhübschen jungen Frau, ihrer prägnanten Stimme und ihrer bezaubernden Ausstrahlung begeistert, und Erfolgsproduzent Jean Frankfurter nimmt die talentierte Künstlerin sofort unter seine Fittiche.

Anfang 2006 erscheint die erste CD und erweist sich augenblicklich als fulminanter Auftakt zu einer Erfolgsstory, die ihresgleichen sucht. Schon die erste Single "Feuer am Horizont" erreicht Platz 1 der schlager-orientierten Airplay-Charts! Auch die folgenden Auskopplungen "Von hier bis unendlich", "Und morgen früh küss ich dich wach" und "Im Reigen der Gefühle" klettern auf die Spitzenpositionen bei den Radio-Hitparaden und machen Helene Fischer zu der Neuentdeckung des Jahres. Selten zuvor wurde ein Debüt-Album von den Schlagerfans so begeistert aufgenommen und von den Fachleuten gleichzeitig mit so viel Lob überschüttet. Souverän gewinnt Helene Fischer die "MDR Hitsommernacht" und erhält u.a. das "WDR Schlagersegel" und den "SWR Schlagerstern" als beste Nachwuchskünstlerin. Die Platzierung aller vier Hitsingles in den Top 40 der "Superwunschmelodie" 2007 im SWR und die Auszeichnung mit dem Radio-Award "Gießbert" als beste Newcomerin sind weitere Bestätigungen für die immense Popularität, die Helene Fischer mit ihren Liedern innerhalb nur eines Jahres erlangt hat.

Im Juni 2007 legt die sympathische Sängerin ihr mit Spannung erwartetes zweites Album vor: "So nah wie du". Mit dem bewährten Team aus Produzent und Komponist Jean Frankfurter sowie den Textern Irma Holder, Kristina Bach und Tobias Reitz ist eine CD entstanden, die auf eindrucksvolle Weise untermauert, dass die Karriere der Helene Fischer nicht auf Glück und Zufall beruht, sondern auf fachlichem Können, solider Qualität und leidenschaftlicher Hingabe zu ihrem Beruf basiert. Die 14 Songs entfalten ein bemerkenswert breites Spektrum von deutschen Schlagern - musikalisch ausgereift, immer zeitgemäß und stets authentisch. In dem temperamentvollen Opener "Fantasie hat Flügel" präsentiert sich Helene Fischer voller Lebenslust und Optimismus, um gleich darauf mit der wehmütigen Ballade "Du hast mein Herz berührt" die Zerbrechlichkeit einer jungen Liebe zu besingen. Vom absolut hitverdächtigen "Mitten im Paradies" bis zur hymnenhaften Schlussnummer "Wo das Leben tanzt", vom irisch-keltisch angehauchten "Im Kartenhaus der Träume" bis zum Ohrwurm "Und ich vermiss dich auch" kann Helene Fischer hier alle Facetten ihrer stilistisch ungemein wandelbaren Stimme entfalten. Die ausgebildete Musicaldarstellerin beherrscht den kraftvollem Belt-Gesang genau wie die leisen Zwischentöne und interpretiert so jeden ihrer Songs mit überzeugender Glaubwürdigkeit. Die beschwörende Dramatik von "Hinter den Tränen", die fröhlich-unbekümmerte Leichtigkeit in "Ich glaub dir 100 Lügen", die verhaltene Melancholie von "Schatten im Regenbogenland" und die fast schon mystisch anmutende Zärtlichkeit des Titelsongs "So nah wie du" - Helene Fischer beweist mit diesem Album, dass sie das Attribut "Nachwuchs" längst hinter sich gelassen hat.

Die Qualität dieser Produktion und die Popularität seiner Sängerin sorgen für einen im deutschsprachigen Tonträgerbereich geradezu bemerkenswerten Erfolg: Das Album steigt in der ersten Verkaufswoche auf Platz 8 der Media Control Album Charts ein und verbessert sich in der Folgewoche sogar auf Platz 5. Die Radiosingles "Mitten im Paradies" und "Du fängst mich auf und lässt mich fliegen" erreichen in Windeseile die Top-Platzierung der konservativen Radiocharts, und der MDR entschließt sich, dem neuen deutschen Schlagerliebling ein eigenes Fernsehspecial zu widmen. Unter dem Titel "so nah, so fern" fasst die als Musikfilm gestaltete Sendung einige der schönsten Lieder aus den ersten beiden Alben zusammen und bettet sie in eine dramaturgisch gestaltete Rahmenhandlung ein. So kann Helene Fischer nicht nur als Sängerin brillieren, sondern auch ihrer Fähigkeiten als Tänzerin und Schauspielerin unter Beweis stellen. Das TV-Special erscheint, um vier Bonustitel und durch exklusives Making-Of-Material ergänzt, am 14. September als DVD und erobert prompt Platz 2 der DVD-Verkaufscharts. Schon einen Tag später kann Helene Fischer in der Livesendung "Das Herbstfest der Volksmusik" aus den Händen von Florian Silbereisen zwei Goldene Schallplatten für jeweils mehr als 100.000 verkaufte Exemplare ihrer beiden ersten Alben, die sich seit Monaten auf den vorderen Chartpositionen der Top 100 halten, entgegennehmen. Gold für "So nah wie du" folgt kurz darauf aus Österreich. Zusammen mit dem Publikumspreis "Goldene Henne", der ihr im Berliner Friedrichstadtpalast als "Aufsteigerin des Jahres" verliehen wird, gelangt die Erfolgsgeschichte der Helene Fischer so an ihren vorläufigen Höhepunkt.

Doch die nächste Herausforderung lässt nicht lange auf sich warten: Im Herbst 2007 wird sich für Helene der Traum einer Solotournee erfüllen. Hier kann sich die vielseitige Künstlerin zum ersten Mal ihrem Publikum mit einem eigenen, abendfüllenden Programm präsentieren. Und - wer hätte es anders erwartet - auch hier gelingt der vom Erfolg verwöhnten Sängerin, auf Anhieb ein Überraschungscoup: Wegen der großen Kartennachfrage muss die am 31. Oktober beginnende Konzertreise gleich um fünf auf nunmehr insgesamt 23 Termine verlängert werden! Und für die vielen Helene-Fischer-Fans hält ihre Plattenfirma EMI Music Germany (Electrola) zur Jahreswende noch ein ganz besonderes Geschenk bereit: Helenes erstes Album "Von hier bis unendlich" wird als Weihnachts-Special-Edition neu veröffentlicht, die neben einem Hit-Medley auch zwei weihnachtliche Lieder enthält.


KOMMENTARE

Kommentar speichern