Backstage
Hélène Grimaud BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

24.05.2012

Erste gemeinsame Duo-Aufnahme von Hélène Grimaud und Sol Gabetta

Hélène Grimaud, Erste gemeinsame Duo-Aufnahme von Hélène Grimaud und Sol Gabetta © Raphael Faux

Mit ihrem ersten gemeinsamen Konzert im Rahmen des Menuhin Festivals Gstaad 2011 entfachten Hélène Grimaud und Sol Gabetta wahre Begeisterungsstürme bei Publikum und Presse. Die Berner Zeitung urteilte “atemberaubend” und Der Bund sah sich mangels eines  adäquaten Superlativs gar zu einer Wortneuschöpfung veranlasst: “Einfach Grimetta!” titelte das Blatt.

Nun ist die Sensation perfekt: Es soll eine Fortsetzung für das Traumduo geben, und zwar auf CD! Die französische Pianistin und die argentinische Cellistin wollen Ende Mai mit den Aufnahmen für ein Album auf Deutsche Grammophon beginnen, das im Oktober erscheinen und von einer gemeinsamen Tour ab Dezember begleitet werden soll. Auf dem Programm stehen, so die Plattenfirma, Debussys Cellosonate, die e-Moll-Sonate von Brahms, Schostakowitschs Cellosonate und die Fantasiestücke op. 73 von Schumann.

Mit ihrer Duoaufnahme schreiben Grimaud und Gabetta die Geschichte großer Klavier- und Cellobegegnungen fort. Nach Mischa Maisky und Martha Argerich, Daniel Barenboim und Jacqueline du Pré verkörpern die beiden charismatischen Musikerinnen den modernen klassischen Zeitgeist. Im Zentrum ihrer gemeinsamen Philosophie steht die Musik als Macht jenseits der Sprache. Für Hélène Grimaud ist Musik “eine Form, das auszudrücken, was wir wissen und spüren, aber nicht in Worten formulieren können.” Sol Gabetta ergänzt: “Musik ist eine Möglichkeit, das Leben so zu beschreiben, wie wir es empfinden.”

Tourdaten

14.12.2012 Baden-Baden, Festspielhaus
17.12.2012 Berlin, Philharmonie
18.12.2012 Duisburg (tba.)
19.12.2012 Hamburg, Laeiszhalle
20.12.2012 Bremen, Die Glocke
21.12.2012 Bern, Kultur-Casino


KOMMENTARE

Kommentar speichern