Backstage
Helge Schneider, Helge Schneider BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

Produktdetail
Helge Schneider, Lass knacken, HELGE! HELGE, der Film! HELGE, Life!, 00602547492883

Lass knacken, HELGE! HELGE, der Film! HELGE, Life!

Format:
DVD
Label:
Polydor
VÖ:
tba
Bestellnr.:
00602547492883
Produktinformation:

"Lass knacken, HELGE! HELGE, der Film! HELGE, Life!" ist ein sprichwörtliches Erlebnis für alle Sinne; unmöglich, auch nur annähernd zu beschreiben. Angefangen bei Text und Ton, über Schneiders unvergleichliche Mimik und Gestik, bis zu seinem grotesken Second-Hand-Look – Reizüberflutung auf allen Ebenen! "Lass knacken, HELGE! HELGE, der Film! HELGE, Life!" bedeutet zwei Sternstunden, beziehungsweise 120 Sternminuten des schrägen Humors. Schneider ist und bleibt ein unübertroffener Perfektionist in Unvorhersehbarkeit; Alltagsphilosoph, Poet, Romancier, Romantiker und Pop-Ikone, die sämtliche Musikarten zu seinem ureigenen Improv-Stil moduliert: Blues, Jazz, Schlager, Pop, Rock, Klassik, Flamenco und tausend andere. Als ebenso abwechslungsreich wie seine Stilpalette gestaltet sich auch die Songauswahl auf "Lass knacken": Action, Liebe und Romantik – überspitzt und ins Bizarre verzerrt; zum Nachdenken, Schmunzeln und sogar zum Tanzen. Songs, die ihrer ganz eigenen Helge-Logik folgen, sich ständig wandeln und verändern. Teilweise von Auftritt zu Auftritt. Keine Version ist wie die andere. Genau, wie auch kein Helge Schneider-Konzert dem nächsten gleicht.

"Echte "Volks"-Musik könnte ich nicht machen", so Helge weiter. "Ich finde einfach keinen Zugang. Ich tue mich auch schwer mit Reimen. Manchmal klappt es, manchmal nicht. Songschemata wie Mittelteil, Schluss, Hook-Line, Rhythmusteil, Solo – Sachen, an die ich nicht einmal denke. Meine Prioritäten sind andere: Am wichtigsten ist, dass es auf der Bühne gut aussieht. In einem schönen Anzug zum Beispiel! Aus meiner Sicht ist das ganze Leben eine Improvisation, deshalb sind meine Songs auch so lebensnah." Gelebte Realitätstreue, verpackt in unsterbliche Helge-Klassiker wie "Katzeklo", "Meisenmann", "Hunderttausend Rosen", "Es gibt Reis, Baby" oder einer extrem psychedelischen Fassung der letzten Single "Nachtigall, huh (Es zittert unser Haus, was ist nur draußen los?)". Außerdem scheut sich Schneider nicht, auch unerhört heiße Eisen wie das Thema Brustvergrößerung bzw. "Brustverlängerung" (O-Ton Helge) in "Ich bin der Schönheitschirurg von Banania" anzupacken, oder eine leicht verstolperte Version von Beethovens "Für Elise" zum Besten zu geben. Zwischen den Songs verrät der berüchtigte Entertainer noch jede Menge Wissenswertes aus seinem aufregenden Leben: Angefangen bei seiner gemeinsamen Berufsschulzeit mit dem Bruder von Mozart, bis hin zu seinen wilden Rentner-Plänen.

Neben dem ungekürzten Konzert sind auf dem von Helge Schneider mit produzierten "Lass knacken, HELGE! HELGE, der Film! HELGE, Life!" als Bonusfeatures ein weltexklusives Interview vom Star-Reporter Heinz Dobermann, sowie ein von Helge höchstpersönlich gefilmtes Selbst-Interview enthalten. I

KOMMENTARE

Kommentar speichern