Backstage
Helmut Schmidt, Helmut Schmidt BACKSTAGE EXCLUSIV

News

05.09.2008

Biografie

Helmut Schmidt, SPD-Politiker und Publizist, war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor war er von 1967 bis 1969 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, 1969 bis 1972 Bundesminister der Verteidigung, von 1972 bis 1974 Bundesminister für Wirtschaft und Finanzen und leitete danach für kurze Zeit das Außenministerium. Während seiner Amtszeit als Kanzler setzte Helmut Schmidt die von seinem Vorgänger Willy Brandt initiierte Entspannungspolitik mit den Ostblockstaaten fort. Seine Kanzlerschaft wurde vom RAF-Terrorismus überschattet, der im "Deutschen Herbst" von 1977 seinen Höhepunkt fand. 1982 wurde Helmut Schmidt von Dr. Helmut Kohl als Bundeskanzler abgelöst, 1986 schied Schmidt aus dem Bundestag aus. Helmut Schmidt ist seit über sechzig Jahren mit Hannelore "Loki" Schmidt verheiratet. Loki und Helmut Schmidt kennen sich seit ihrer Jugend und besuchten die gleiche Schulkasse. Loki Schmidt studierte Pädagogik und war von 1940 bis 1974 an Hamburger Volks- und Hauptschulen als Lehrerin tätig. Zwischen 1974 und 1982 nahm sie protokollarische Aufgaben als Ehefrau des Bundeskanzlers wahr. Zu ihrem 80. Geburtstag erhielt sie von der Universität Hamburg den Professorentitel für ihre Verdienste um den Pflanzen- und Naturschutz. Helmut Schmidt ist ein im In- und Ausland anerkannter Staatsmann und Publizist und steht als gefragter Gesprächpartner oft in der Öffentlichkeit. Helmut Schmidt ist mit Valéry Giscard d'Estaing Träger des Adenauer-de Gaulle-Preis für deutsch-französische Zusammenarbeit. Am 8. Juni 2007 wurde ihm der Henry-Kissinger-Preis der American Academy in Berlin verliehen. Seit 1983 ist Schmidt Mitherausgeber der Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit".


Sandra Maischberger (geb. 1966) ist Journalistin, Moderatorin, Produzentin und Autorin. Sie moderierte zahlreiche Interviewsendungen wie "Live aus dem Schlachthof", "Talk im Turm" und "Maischberger". Derzeit moderiert sie die Talkshow "Menschen bei Maischberger" im Ersten. Sandra Maischberger erhielt für Ihre Tätigkeiten u.a. folgende Auszeichungen: Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis (2000), Deutscher Fernsehpreis ("Beste Moderatorin einer Informationssendung") (2000), Bayerischer Fernsehpreis ( Für "Maischberger") (2001), Fernsehmacherin des Jahres (2001), Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik (2002), Ernst-Schneider-Preis (Rubrik: Wirtschaft in einer Talkshow) (2002), Goldene Kamera (Rubrik: TV-Journalismus) (2002), Medienpreis für Sprachkultur (Rubrik: Radio/Fernsehen) (2004) Goldene Kamera (Rubrik: Beste Information) zusammen mit Jan Kerhart (2008).


KOMMENTARE

Kommentar speichern